Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Informationssicherheit in der NRW.BANK

haben Sie die Fehler in der eben versendeten E-Mail bemerkt? Möglicherweise waren Sie sich nicht sicher, ob Sie eine SPAM-Mail mit bösartigem Inhalt bekommen haben.

 

Was Sie nicht wissen konnten: Die E-Mail wurde als SPAM-Mail getarnt in unserem Auftrag verschickt. Dabei haben wir versucht, eine möglichst echte SPAM-Mail zu erzeugen, indem wir

 
  • Sie mit einem für den Schriftverkehr untypischen „Hallo“ angesprochen haben,
  • Firmen- und Abteilungsnamen falsch geschrieben haben,
  • den Betriebsrat anstelle des Personalrates genannt haben und
  • Rechtschreibfehler eingebaut haben.
 

Dies sind typische Merkmale von SPAM-Meldungen; digitale Angreifer haben damit immer wieder Erfolg.

 

Mit dieser E-Mail möchten wir Sie sensibilisieren, auf solche Merkmale verstärkt zu achten: Öffnen Sie keine Anhänge, die Sie von unbekannten Absendern zugeschickt bekommen haben und klicken Sie nicht auf enthaltene Links. Füllen Sie bitte keinesfalls dubiose Formulare mit Ihren persönlichen Daten aus.

 

Vielen Dank,

Ihre Informationssicherheitsbeauftragten

 

Folgen Sie uns hier

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.