StyleGuide „Hinweisschild Wohnraumförderung“ für Bauvorhaben in NRW, die mit mehr als 500.000 Euro gefördert werden.

//StyleGuide „Hinweisschild Wohnraumförderung“

Gemäß den geltenden Förderbestimmungen des Landes Nordrhein-Westfalen, ist bei Bauvorhaben, die mit mehr als 500.000 Euro gefördert werden, durch ein Hinweisschild (Mindestgröße DIN A3 oder vergleichbare Größen) an der Baustelle auf die Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen und den Bund hinzuweisen. Das Hinweisschild ist an einer gut sichtbaren Stelle anzubringen. Zusätzlich zu den Logos des für das Wohnungswesen zuständigen Ministeriums, des Bundes und der NRW.BANK ist folgender Wortlaut aufzuführen: „Gefördert aus Mitteln des Bundes und der NRW.BANK.“


Zur Umsetzung der Verpflichtung werden für die Aufstellung eines Hinweisschilds zwei Alternativen unterschieden:

  • Aufstellung eines exklusiven Hinweisschilds mit den geforderten Inhalten
    Hierfür verwenden Sie bitte ausschließlich die Vorlagen im DIN A-Seitenverhältnis.
  • Integration der geforderten Hinweise im Rahmen eines bereits geplanten oder bestehenden allgemeinen Bauschilds
    Hierfür können Sie zusätzlich zu den Vorlagen im DIN A-Format auch auf die Vorlagen mit abweichenden Seitenverhältnis nutzen. Auch bei den Vorlagen mit abweichenden Seitenverhältnis muss die Abbildungsgröße mindestens das Flächenmaß des Formats DIN A3 erreichen.

Alle Vorlagen sind so angelegt, dass sie proportional beliebig vergrößert werden können. Die Wahl zwischen einer Abbildung im Hoch- oder Querformat steht Ihnen frei. Die Abbildung der Vorlagen darf nicht verändert werden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an kommunikation@nrwbank.de.

Nutzungsbedingungen

Die nachfolgend bereitgestellten Vorlagen unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Die Vorlagen dürfen nur genutzt werden, um die Publizitätspflichten aus den jeweiligen Förderbestimmungen des Landes Nordrhein-Westfalen, die im StyleGuide „Hinweisschild Wohnraumförderung“ abgebildet werden, zu erfüllen.


Folgende Nutzungsarten sind innerhalb der Erfüllung von Publizitätspflichten nicht gestattet:

  • Veränderung der Werke (z. B. Hinzufügen von weiteren Logos, Abändern von Texten),
  • Veränderung der Abbildung der Werke (z. B. durch Zuschnitt oder Verzerrung),
  • Lizenzierung an Dritte, mit Ausnahme der fotografischen Wiedergabe der Anwendung (z. B. Foto eines Bauschilds mit Förderhinweis, das in sozialen Medien gepostet wird).
Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.