Die Viktor Baumann GmbH & Co. KG aus Bornheim bietet Rundum-Service für Transport und Lagerung von Schwerstkomponenten
Krane von Baumann beim nächtlichen Einsatz ( Bild: NRW.BANK / Lord Otto)
Siegel: Energieeffizienz lohnt sich

Umwelt & Energie

//Tonnenschweres effizient bewegen

63,8 Tonnen wiegt der Salonwagen, der bis 1974 von deutschen Bundeskanzlern genutzt wurde. Die Viktor Baumann GmbH & Co. KG hat ihn im Bonner Haus der Geschichte für immer aufs Abstellgleis gehoben. Das Ausstellungsstück gehört noch zu den kleineren unter den Schwergewichten, die das mittelständische Transportunternehmen täglich befördert. Damit sein Fuhrpark immer auf dem neusten Stand ist, sind regelmäßige Modernisierungen erforderlich. So hat das Unternehmen 2014 mithilfe des NRW.BANK.Effizienzkredits drei moderne Autokrane gekauft – eine starke Investition in das Unternehmenswachstum und für die Umwelt.

Die Viktor Baumann GmbH & Co. KG ist, wie schon der Unternehmensslogan verrät, Spezialist „für schwerstes Gut“. „Egal, ob gewichtige Kunstwerke, Transformatoren, Maschinen, Schienenfahrzeuge, Teile für Industrie- oder Windkraftanlagen oder sogar ganze Häuser von A nach B gebracht werden müssen: Wir bieten einen Rundum-Service, zu dem auch die Lagerung und Weiterverarbeitung von Schwerstkomponenten gehören“, berichtet Geschäftsführerin Sabine Baumann-Duvenbeck. Sie leitet das 1888 gegründete Familienunternehmen aus Bornheim bei Bonn heute in vierter Generation. „2014 haben wir uns entschlossen, drei in die Jahre gekommene Autokrane durch modernere, effizientere zu ersetzen“, erzählt Sabine Baumann-Duvenbeck. Für die Finanzierung wählte das Unternehmen aufgrund der guten Konditionen den NRW.BANK.Effizienzkredit, den es über seine Hausbank beantragte.

Die kaufmännische Leiterin Christa Lützenkirchen und Geschäftsführerin Sabine Baumann-Duvenbeck von Baumann Kranverleih (v.l.n.r., Bild: NRW.BANK / Lokomotiv) Die kaufmännische Leiterin Christa Lützenkirchen und Geschäftsführerin Sabine Baumann-Duvenbeck von Baumann Kranverleih (v.l.n.r., Bild: NRW.BANK / Lokomotiv)
Der Raupenkran kann bis zu 650 Tonnen schwere Lasten bewegen. (Bild: Viktor Baumann GmbH & Co. KG) Der Raupenkran kann bis zu 650 Tonnen schwere Lasten bewegen. (Bild: Viktor Baumann GmbH & Co. KG)

Effizienzsteigerung, Schadstoffreduzierung

„Die Viktor Baumann GmbH & Co. KG hat bereits viele unterschiedliche Produkte der NRW.BANK genutzt. Das Besondere bei diesem Unternehmen ist, dass wir es hier mit hochspezialisierten Transportmaschinen zu tun haben, für die Daten zu Verbrauch und Schadstoffausstoß – insbesondere bei den zu ersetzenden Modellen – nicht immer so ohne Weiteres vorliegen. Baumann hat sehr professionell auch diese Angaben für den Antrag des NRW.BANK.Effizienzkredits geliefert“, erläutert Jochen Hellmann, Förderberater der NRW.BANK. „Mit diesem Darlehen fördern wir Investitionsvorhaben mit umweltfreundlichen Zielen wie die Verbesserung der Luftqualität.“

Mit den neuen Autokranen wird das Förderziel nicht nur mit einem um bis zu 30 Prozent gesunkenen Kraftstoffverbrauch im Vergleich zu den alten Maschinen erzielt. Sie stoßen auch deutlich weniger Stickoxide und Rußpartikel aus. Sabine Baumann-Duvenbeck legt dar: „Wir sind sehr zufrieden mit den neuen Fahrzeugen, aber auch mit deren Finanzierung: Besser als mit dem NRW.BANK.Effizienzkredit hätten wir es gar nicht treffen können.“ Ihre Zufriedenheit war so groß, dass sich das Unternehmen für ein weiteres Finanzierungsprodukt der NRW.BANK entschied. Mithilfe des NRW.BANK.Innovationskredits wurde 2014 der Fahrzeugpark um einen Raupenkran erweitert, der bis zu 650 Tonnen schwere Lasten heben kann. Damit kann das Unternehmen auch diese Leistung nun selbst anbieten und so im Sinne seiner Kunden einen noch besseren Service aus einer Hand liefern.

Alles aus einer Hand

„Wir arbeiten für Kunden aus der Industrie, für Chemiewerke, und Betreiber von Industrieanlagen, aber auch für Dachdeckerbetriebe und den Eigenheimbesitzer, dessen neue Garage über das Haus gehoben werden muss. Wir agieren nicht nur bundesweit von unseren Standorten Bornheim und Leipzig aus, sondern auch im Ausland“, erläutert die kaufmännische Leiterin Christa Lützenkirchen. Neben zahlreichen Kranen, Zug- und Schubmaschinen gehören spezielle Brückenüberfahrsysteme ebenso zum Maschinenpark wie das Messfahrzeug, mit dessen Hilfe Baumann vor einem Transport die gesamte Strecke prüft.

Stand: 29.1.2016

 

Die Viktor Baumann GmbH & Co. KG, als mittelständisches Familienunternehmen in vierter Generation geführt, setzt bei Modernisierung und Wachstum auf die Förderung der NRW.BANK.

NRW.BANK.Green Bond für nachhaltige Investitionen

Im Hinblick auf Nachhaltigkeit erweiterte die NRW.BANK 2013 ihre Geschäftsaktivitäten mit dem NRW.BANK.Green Bond. Durch Anleihen mit speziellem Nutzen für Umwelt und Klima, sogenannten Green Bonds, stellt die NRW.BANK eine enge Verknüpfung zwischen ihren nachhaltigen Förderprogrammen und ihrer Refinanzierung über den Kapitalmarkt her. Mit diesem innovativen Kapitalmarktprodukt bedient sie gezielt den wachsenden Markt für grüne Investments.

Mit der ersten Anleihe im Jahr 2013 war die NRW.BANK die erste deutsche Green Bond-Emittentin. Aufgrund des Erfolgs folgten 2014 der zweite und 2015 der dritte Green Bond, jeweils mit Laufzeiten von vier Jahren. Es ist geplant, jährlich eine Emission im grünen Kapitalmarktsegment zu begeben.

Die aufgenommenen Finanzmittel aus dem NRW.BANK.Green Bond-Programm kommen ausschließlich der Refinanzierung umweltverträglicher Projekte aus Nordrhein-Westfalen zugute, wie es auch bei der Ersatzinvestition für neue Autokrane der Viktor Baumann GmbH & Co. KG der Fall ist. Neben dem NRW.BANK.Effizienzkredit wie ihn Baumann erhalten hat, werden die ausgewählten Vorhaben unter anderem auch über die Finanzierungsprodukte  NRW.BANK.Elektromobilität oder NRW.BANK.Energieinfrastruktur gefördert.

Die Viktor Baumann GmbH & Co. KG wurde gefördert mit:

Fördermöglichkeiten für Ihr Vorhaben finden

Ich suche Fördermöglichkeiten für
im Förderthema

Eine vollständige Übersicht der Auswahlkriterien bietet Ihnen die  Produktsuche

Umwelt & Energie

Roland Schüren führt die mittelständische Bäckerei als Familienbetrieb in vierter Generation (Bild: NRW.BANK) Siegel: Energieeffizienz lohnt sich

Umwelt & Energie: Bäckerei investiert in Effizienz

Brot ist Energie für Menschen. Zur Herstellung des Nahrungsmittels wird selbst Energie aufgewendet, etwa zum Kühlen, zum Kneten und natürlich zum Backen. Welches Einsparpotenzial in einer Backstube möglich ist, zeigt die mittelständische Handwerksbäckerei „Ihr Bäcker Schüren“ in Hilden. Inhaber Roland Schüren konnte den Energieverbrauch und CO2-Ausstoß pro Teigware drastisch senken.

Weiterlesen

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.