Ekkehard Franz Kunststofftechnik GmbH finanziert eine computergesteuerte Schneideanlage mithilfe des NRW.BANK.Mittelstandskredits mit EIF-Haftungsfreistellung
Mit CNC-Fräsanlagen werden komplexe und komplizierte Konturen gefertigt. (Bild: NRW.BANK)

Mittelstand

//Mittelstand: Auf die richtige Form kommt es an

Eine Welt ohne Kunststoff? Unvorstellbar. Die Ekkehard Franz Kunststofftechnik GmbH in Wassenberg bringt das vielseitige Material in die richtige Form. Dabei werden höchste technische und ästhetische Ansprüche erfüllt. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, muss der Maschinenpark immer auf dem neuesten Stand sein. Den Kauf eines modernen Fünf-Achs-CNC-Fräszentrums – eine computergesteuerte Schneideanlage – hat Franz Kunststofftechnik mithilfe des NRW.BANK.Mittelstandskredits mit EIF-Haftungsfreistellung finanziert.

Mit dem neuen Fünf-Achs-CNC-Fräszentrum kann die Produktpalette noch erweitert werden. (Bild: NRW.BANK) Mit dem neuen Fünf-Achs-CNC-Fräszentrum kann die Produktpalette noch erweitert werden. (Bild: NRW.BANK)

Das 1946 gegründete Unternehmen beliefert Kunden aus dem Maschinenbau, der pharmazeutischen, der chemischen sowie der medizinischen Industrie, aus dem Messebau und der Medienbranche mit Kunststoffteilen für die verschiedensten Einsatzbereiche. Die Auftraggeber haben ihren Sitz in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und China. Franz Kunststofftechnik fertigt zum Beispiel Maschinenabdeckungen, Teile für OP-Lampen oder auch die Dekorationselemente für das Sportschau-Studio der ARD. Auch stammen die Sichtschutzfenster für die  computergesteuerten Fräsen des renommierten Bielefelder Maschinenbauers Gildemeister von Franz Kunststofftechnik. Europas führender Medizintechnikausrüster Dräger in Lübeck schätzt das Know-how des deutschen Kunststoffverarbeiters seit mehr als 30 Jahren und bezieht unter anderem Teile für Brutkästen und Wärmebetten für Neugeborene.

Hendrik Franz ist vom Kunststoff und dessen Eigenschaften fasziniert. (Bild: NRW.BANK) Hendrik Franz ist vom Kunststoff und dessen Eigenschaften fasziniert. (Bild: NRW.BANK)

Dekoration für ARD-„Sportschau“

Die von Franz Kunststofftechnik gefertigten Dekorationselemente für das Studio der ARD-„Sportschau“ sind ein gutes Beispiel für die transparente Ästhetik leichter Bauteile, die so nur dieses Material ermöglicht. Geschäftsführer Hendrik Franz, der das Familienunternehmen bereits in der dritten Generation leitet, schwärmt: „Kunststoff fasziniert mich durch seine optische Brillianz und die technischen Eigenschaften – so ist es beispielsweise nicht rostend, sehr bruchfest und leicht. Die Einsatzbereiche dafür sind unglaublich vielseitig, aber es ist auch eine Herausforderung, all das Gute herauszuholen, was in dem Material steckt. Wir sind stolz, dass uns das optimal gelingt.“ So optimal, dass seine Kunden trotz höherer Kosten am heimischen Produktionsstandort eben lieber in Wassenberg als in China produzieren lassen. „Um diese hohe Qualität gewährleisten zu können, kommt bei uns noch viel Handarbeit zum Einsatz – insbesondere beim Formen, Biegen und Verkleben der Teile. Beispielsweise muss eine Folie zum Schutz vor Kratzern ja absolut blasenfrei mit einer Scheibe verklebt werden.“ Bei rund der Hälfte des Produktionsvolumens ist Handarbeit im Spiel, die andere Hälfte wird mit Maschinenarbeit bewältigt.

In Wassenberg werden Kunststoffabdeckungen in verschiedenen Formen und für unterschiedliche Zwecke produziert. (Bild: NRW.BANK) In Wassenberg werden Kunststoffabdeckungen in verschiedenen Formen und für unterschiedliche Zwecke produziert. (Bild: NRW.BANK)

Effizient in Form gebracht

Zum Maschinenpark gehören neben Sägen und diversen kleineren Geräten fünf CNC-Fräsmaschinen und zwei Drehmaschinen. Die jüngste Neuerwerbung ist das Fünf-Achs-CNC-Fräszentrum, das mit dem NRW.BANK.Mittelstandskredit mit EIF-Haftungsfreistellung finanziert wurde. Das Besondere an diesem Förderprogramm ist die 60-prozentige Haftungsfreistellung der NRW.BANK für das durchleitende Kreditinstitut. Die Rückgarantie dafür übernimmt zur Hälfte der Europäische Investitionsfonds, kurz EIF. Diese Kreditbesicherung verschafft dem Unternehmen und den Banken mehr Spielraum für Investitionsfinanzierungen.

„Ich hatte schon lange den Wunsch, eine Fünf-Achs-CNC-Fräsmaschine anzuschaffen“, berichtet Hendrik Franz. „Bisher haben wir neue Maschinen in der Regel geleast. Meine Hausbank hat mich auf den NRW.BANK.Mittelstandskredit aufmerksam gemacht. Die guten Konditionen haben mich überzeugt.“ Dass sich die Investition in die neue Maschine gelohnt hat, war schon nach wenigen Monaten klar: Nicht nur, dass einige Teile effizienter als früher hergestellt werden können, auch konnte das Produktportfolio erweitert werden. Die Maschine ermöglicht dem Unternehmen, sehr komplexe und komplizierte 3D-Konturen zu fertigen. Dr. Gerhard Weyers, zuständig für gewerbliche und Bildungsförderung im Förderprogrammgeschäft der NRW.BANK: „Franz Kunststofftechnik hat mit dem Darlehen der NRW.BANK seinen Maschinenpark erweitert. Damit unterstützen wir das Unternehmen beim Ausbau des Leistungsangebots und somit auch bei der Festigung und dem Ausbau seiner Marktposition.“

Gut aufgestellt für die Zukunft

Für 2012 rechnet Hendrik Franz damit, dass er und seine 27 Mitarbeiter 2,6 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften. Er ist sich sicher, dass die Investition in Kombination mit vorausschauender Wirtschaftsweise dazu beiträgt, dass sein Unternehmen für die Zukunft gut aufgestellt ist. Und er verrät: „Wenn sich die Berufswünsche meiner Söhne nicht noch ändern, werde ich die Firma bestimmt an sie weitergeben. Das wäre doch toll, wenn wir Franz Kunststofftechnik in vierter Generation weiterführen.“

Die Ekkehard Franz Kunststofftechnik GmbH wird gefördert mit:

Fördermöglichkeiten für Ihr Vorhaben finden

Ich suche Fördermöglichkeiten für
im Förderthema

Eine vollständige Übersicht der Auswahlkriterien bietet Ihnen die  Produktsuche

Mittelstand

Kundenzufriedenheit schreibt Passatgummi-Geschäftsführer Christoph Schreven immer groß (Bild: NRW.BANK)

Flexibles Darlehen für bedruckte Luftballons

Die Passatgummi Schreven GmbH & Co. KG blickt auf eine lange Unternehmensgeschichte zurück, die bereits vor dem Zweiten Weltkrieg begann. Einer der spannendsten Abschnitte lag sicherlich in den Jahren des Wiederaufbaus: Aus einem Unternehmen, das Güter für die Ausrüstung von Soldaten herstellte, wurde damals ein Betrieb, der Luftballons bedruckt. Heute gehört Passatgummi zu den Top 5 der Branche. Mit einem NRW.BANK.Mittelstandskredit investiert das Unternehmen in seine Zukunft.

Weiterlesen

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.