Das WU-NKF-Rechenmodell ermöglicht Kommunen in NRW den Vergleich unterschiedlicher Realisierungsvarianten von Investitionsmaßnahmen.
Rathaus Witten

 

//WU-NKF-Rechenmodell zur Wirtschaftlichkeitsuntersuchung für kommunalen Hochbau

Die NRW.BANK hat ihr Angebot für die Beratung öffentlicher Kunden erweitert. Ein wesentlicher Aspekt der Beratung sind Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen für kommunale Hochbauprojekte. Basierend auf dem Leitfaden „Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen im kommunalen Hochbau“ haben nun das Finanzministerium NRW und die NRW.BANK in Abstimmung mit dem Ministerium für Inneres und Kommunales NRW ein Rechenmodell auf Excelbasis sowie ein Handbuch gemeinsam mit einem erfahrenen Beraterkreis erstellt.

Das Modell ermöglicht den Vergleich unterschiedlicher Realisierungsvarianten von Investitionsmaßnahmen, zum Beispiel Neubau oder Sanierung mit oder ohne einen privaten Partner. Es werden nicht nur die reinen Investitionskosten, sondern die Kosten des gesamten Lebenszyklus einer Maßnahme betrachtet.

Das WU-NKF-Rechenmodell ist für die Kommunen in Nordrhein-Westfalen konzipiert und wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Hierzu ist es notwendig, dass ein Lizenzvertrag vom späteren Anwender unterschrieben wird. Dieser kann hier heruntergeladen werden.

Nach Zusendung von zwei unterschriebenen Exemplaren des Lizenzvertrages an die

NRW.BANK
102-21602
z.Hd. Herrn Joachim Michelmann
48134 Münster

erhalten Sie eine CD-ROM mit dem WU-NKF-Rechenmodell. Die CD-ROM enthält eine offene und eine geschlossene Version des WU-NKF-Rechenmodells. In der offenen Variante können die hinterlegten Formeln erweitert und angepasst werden. Die geschlossene Variante ist eine reine Anwendung ohne Anpassungsmöglichkeiten. Weiterhin wird Ihnen ein Handbuch zur Erläuterung des WU-NKF-Rechenmodells übersandt. Dieses kann auch hier heruntergeladen werden.

Schulungen und Workshop

Ergänzend zur Bereitstellung der CD-ROM bieten wir für interessierte Kommunen aus Nordrhein-Westfalen kostenlose Einführungsschulungen an. Für die nächsten ganztägigen Schulungen am 18. Januar oder am 7. Februar 2017 können Sie sich gerne per E-Mail anmelden unter helpdesk-wu@nrwbank.de.

Help-Desk

Um Fragen zur Anwendung des WU-NKF-Rechenmodells schnellstmöglich klären zu können, ist für nordrhein-westfälische Kommunen bei der NRW.BANK ein Help-Desk eingerichtet. Bitte nutzen Sie auch hierfür die
E-Mail-Adresse helpdesk-wu@nrwbank.de.

FAQ-Liste

Zur Unterstützung der Anwender wird eine FAQ-Liste mit Fragen und Antworten sowie Tipps und Tricks zum Rechenmodell aufgebaut und bedarfsgerecht aktualisiert. Sofern Sie als Anwender hieran Interesse haben und diese Liste zukünftig kostenfrei zugeschickt bekommen möchten, senden Sie eine entsprechende formlose Bestellung an die genannte E-Mail-Adresse.

Fördermöglichkeiten für Ihr Vorhaben finden

Ich suche Fördermöglichkeiten für
im Förderthema

Eine vollständige Übersicht der Auswahlkriterien bietet Ihnen die  Produktsuche

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.