NRW.BANK.Ideenwettbewerb 2015-2017 Beitrag aus Oelde
Sprachtraining mit Flüchtlingen (Bild: Frank Gärtner – fotolia.com)

NRW.BANK.Ideenwettbewerb 2015-2017

//Gesellschaftliche Teilhabe durch Oelder Flüchtlingsprojekt

Im Zusammenspiel von Bildungsträgern, Unternehmen und Kommune will der „Initiativkreis Wirtschaft Oelde e.V.“ einen zielgruppenspezifischen Intensivkurs für Flüchtlinge und Asylbewerber entwickeln. Unter dem Motto „Wer will, der kann“ soll der Kurs aus Beratung, Sprachenlernen, betrieblichen Praxiseinblicken sowie Berufsorientierung bestehen. Das Flüchtlingsprojekt gehört zu den Gewinnern eines „Ideen-Mining“-Workshops im 5. Ideenwettbewerb der NRW.BANK.

Flüchtlinge und Asylbewerber sollen auf Dauer in Oelde integriert werden. Integrationsbemühungen zeichnen sich derzeitig dadurch aus, dass Maßnahmen keine individuellen Voraussetzungen berücksichtigen. Grundlage einer individuellen Förderung des Initiativkreises ist die Beratung zur Feststellung persönlicher Fähigkeiten, Bedürfnisse und Motivationen. Auf Basis dieser Voraussetzungen wird das Förderinstrumentarium zugeschnitten.

Positive Auswirkung auf kommunales Zusammenleben

Das Ziel des Kurses: eine gesellschaftliche Teilhabe mit gleichrangigem Zugang zu Schule, Ausbildung und Beruf – mit positiver Auswirkung auf das kommunale Zusammenleben, das für die mittelständische Wirtschaft einen wichtigen Standortfaktor darstellt.

Der Initiativkreis konnte im gewonnenen „Ideen-Mining“-Workshop der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster die Gedankenskizze mit Lehr- und Lernsituationen, Praxis-Einblicken in Unternehmen und qualitativer Evaluation weiter konkretisieren.

Fördermöglichkeiten für Ihr Vorhaben finden

Ich suche Fördermöglichkeiten für
im Förderthema

Eine vollständige Übersicht der Auswahlkriterien bietet Ihnen die  Produktsuche

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.