Bei RBV Birkmann gibt es alles, was Backen zum großen Spaß macht. Bei der Finanzierung des Wachstums half die NRW.BANK.
RBV Birkmann produziert die Backutensilien für Kuchen am Stil (Bild: RBV Birkmann)

Mittelstand

//Wachstum: Erfolgsrezepte für die Weihnachtsbäckerei

„Ich brauch’ 100 Elche, genauso viele Weihnachtsmänner und Schlitten“, klingt es durch das Telefon. „Auch Engelchen?“, lautet die Rückfrage. Die Bestellungen, die bei RBV Birkmann eingehen, hören sich immer so an. Als Nächstes werden Traummänner, Akkuschrauber und CakePops geordert. CakePops? Das ist Kuchen am Stiel. Und genau darum geht es bei RBV Birkmann: Hier gibt es alles, was Backen zum großen Spaß macht. Das kommt an und lässt das Unternehmen wachsen. Bei der Finanzierung des Wachstums half die NRW.BANK.

„Do-it-yourself liegt voll im Trend und Backen damit auch. Und das längst nicht nur in der kalten Jahreszeit“, sagt Geschäftsführer Lars Birkmann. Er muss es wissen: Gemeinsam mit Sünje Heitholt führt er das Unternehmen RBV Birkmann aus Halle in Westfalen. Hier entstehen kontinuierlich neue Ideen, die die Lust am Backen wecken – und die bei Freizeitbäckern und -konditoren bestens ankommen.

CakePops sind derzeit ein ganz aktueller Trend: „Die mundgerechten Kuchenportionen am Stiel sind schnell gemacht, lassen sich ganz einfach poppig-bunt dekorieren und sind garantiert der Hit auf jeder Party – egal ob im Kindergarten oder im Büro“, weiß Lars Birkmann. Als er mit der Idee und den entsprechenden Backutensilien auf der größten Fachmesse für Haushaltswaren, der Ambiente, auftrat, landete er bei den Einkäufern einen Volltreffer.

Sünje Heitholt und Lars Birkmann setzen Backtrends (Bild: RBV Birkmann) Lars Birkmann (links) und Sünje Heitholt setzen Backtrends (Bild: RBV Birkmann)

Alles anders machen als die Anderen

Um neue Ideen war das Team von RBV Birkmann noch nie verlegen: Weit mehr als 1.000 Artikel gehören zum Sortiment. 3D-Backformen aus Silikon oder Metall gehören genauso dazu wie eine schier unüberschaubare Zahl unterschiedlichster Ausstechförmchen – vom Schneemann bis zum Pariser Eiffelturm, von der Kettensäge bis zum Teufelchen. Hinzu kommen viele Utensilien, die das Backen und Verzieren leichter, schneller und vor allem kreativer machen.

Bis dahin war es für Sünje Heitholt und Lars Birkmann kein leichter Weg. 2002 übernahmen sie das Unternehmen von Lars Birkmanns Mutter und krempelten es von Grund auf um. „Über den Preis können wir in unserem Bereich nichts erreichen.“ Deshalb setzte er auf ein anderes Erfolgsrezept: „Wir haben hier von Anfang an versucht, Backzubehör zu entwickeln, das bei den Kunden einen Überraschungseffekt hat.“ Die Backsets „Back dir deine Traumfrau!“ beziehungsweise „Back dir deinen Traummann!“ gehören genauso dazu wie die V.I.P.s: „Very Important Plätzchen“ – Ausstechförmchen mit einer Aussparung, um den Keks direkt an einen Tassenrand zu hängen. „Die haben es ganz nach oben geschafft“, schmunzelt Lars Birkmann.

Mit einer Macaron-Matte aus Silikon backt man solche Köstlichkeiten selbst (Bild: RBV Birkmann) Mit einer Macaron-Matte aus Silikon backt man solche Köstlichkeiten selbst (Bild: RBV Birkmann)

Backspaß sorgt für Wachstum

Mit den pfiffigen Produkten erschließt das Unternehmen kontinuierlich neue Kundenkreise: Nach dem Fachhandel peppen immer mehr Kaufhausketten, Möbelhäuser und Geschenkläden ihr Angebot mit dem Backspaß aus Ostwestfalen-Lippe auf. Ein Viertel seines Umsatzes macht RBV Birkmann inzwischen im Ausland: Neben dem europäischen Ausland liefert das Unternehmen in die USA und nach Mittelamerika. Zuletzt war er in Spanien erfolgreich, ein Land, das bis vor wenigen Jahren „noch überhaupt kein Backmarkt war“, wie Lars Birkmann berichtet. Das damit einhergehende Wachstum kann Lars Birkmann nur auf der Basis ausreichender Liquidität stemmen: „Wir müssen schließlich die komplette Produktentwicklung und die Produktion vorfinanzieren“, erklärt er. Für die Finanzierung dieses Wachstums fand er die Unterstützung der NRW.BANK.

Die steigende Nachfrage hatte zugleich noch eine andere Folge: Die Büros und das Lager platzten aus allen Nähten. „Wir hätten viel mehr Leute einstellen können, aber wir hatten einfach keinen Platz mehr“, erinnert sich Lars Birkmann. Ein neues Unternehmensgebäude musste her – und Ende 2011 war auch das geschafft: „Wir haben seither mehr als dreimal so viel Bürofläche, das Lager wuchs von 400 auf 2.000 Quadratmeter.“ Auch dafür sicherte er sich Unterstützung durch das Land in Form einer Bürgschaft der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen. So bleiben Spielräume erhalten, um zukünftiges Wachstum zu finanzieren.

Wachstum managen

Parallel wartete auf das Geschäftsführer-Duo noch eine ganz andere Herausforderung: „Wir mussten auch unsere Strukturen anpassen, um das eigene Wachstum stemmen zu können.“ Gemeinsam mit einem Unternehmensberater organisierten sie ihre Arbeit neu. Ergebnis: Eine klare Aufgabenteilung in der Geschäftsführung, klare Strukturen, klare Regeln. Der Erfolg zeigte sich schnell: „2012 waren auch mal wieder zweieinhalb Wochen Urlaub drin.“

Lars Birkmann ist schon wieder auf dem Weg in die Versuchsküche, um an den Backtrends für das kommende Jahr zu feilen. „Was wir hier ausprobieren, soll in jeder anderen Küche ebenso funktionieren.“ Genau das ist die Botschaft, mit der Lars Birkmann an den Markt gegangen ist: „Jeder kann backen!“ Auch diejenigen, die den Ofen bisher nur zum Aufwärmen von Tiefkühlpizza benutzt haben.

Noch ein Erfolgsrezept von Lars Birkmann - nicht nur zu Weihnachten

„100 g Zucker, 200 g Butter, 300 g Mehl, ein Eigelb und eine Prise Salz zügig zu einem gleichmäßigen Teig verkneten, zu einer Kugel formen, 1 Std. im Kühlschrank kühl stellen. Dann ausrollen, Plätzchen ausstechen und bei 200° C etwa 7 bis 9 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen. Ist der Teig klebrig, einfach etwas Mehl unterkneten. Ein toller Grundteig, der sich mit dem Mark einer Vanilleschote, der abgeriebenen Schale einer Zitrone bzw. Orange oder Schokostückchen verfeinern lässt. Ein Teil des Mehls kann durch geriebene Nüsse ersetzt werden. Nach dem Backen mit Puderzucker, Zuckerguss oder Kuvertüre verzieren. Gelingt immer!“

Fördermöglichkeiten für Ihr Vorhaben finden

Ich suche Fördermöglichkeiten für
im Förderthema

Eine vollständige Übersicht der Auswahlkriterien bietet Ihnen die  Produktsuche

Mittelstand

Mit CNC-Fräsanlagen werden komplexe und komplizierte Konturen gefertigt. (Bild: NRW.BANK)

Mittelstand: Auf die richtige Form kommt es an

Eine Welt ohne Kunststoff? Unvorstellbar. Die Ekkehard Franz Kunststofftechnik GmbH in Wassenberg bringt das vielseitige Material in die richtige Form. Dabei werden höchste technische und ästhetische Ansprüche erfüllt. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, muss der Maschinenpark immer auf dem neuesten Stand sein. Den Kauf eines modernen Fünf-Achs-CNC-Fräszentrums – eine computergesteuerte Schneideanlage – hat Franz Kunststofftechnik mithilfe des NRW.BANK.Mittelstandskredits mit EIF-Haftungsfreistellung finanziert.

Weiterlesen

Gründung

Gründung: Zwei Skydiver im Tunnel - einer verglasten Kammer, viereinhalb Meter im Durchschnitt, vier Meter hoch. (Bild: NRW.BANK)

Freizeit: Fallschirmspringen drinnen - der Himmel auf Erden

Boris Nebe ist der Newcomer unter den Anbietern von Freizeitattraktionen in Nordrhein-Westfalen. Er hat sich in Bottrop direkt am Ende der Skihalle niedergelassen. Es geht um Adrenalin, um Spaß am Extremen.

Weiterlesen

Mittelstand

Stephan van der Veen und Jasmin Schöler setzen 90 Jahre Tanzschule fort. (Bild: NRW.BANK)

Nachfolge: Aus der Tanzschule Seidel wurde die Dancin' LounGE

Mittendrin, direkt am Marktplatz, liegt die Tanzschule Dancin’ LounGE von Jasmin und Stephan van der Veen. Das Unternehmen in Gelsenkirchen-Buer hat eine lange Geschichte. Es ist heute in der Hand von jungen Existenzgründern, die sich per Unternehmensnachfolge selbstständig machten.

Weiterlesen

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.