Zuschüsse im Rahmen wettbewerblicher Ausschreibungen für Investitionen zur Nutzung von Stromeinsparpotentialen.

//Stromeffizienzpotentiale nutzen - STEP up!

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen; Öffentliche Einrichtungen & Unternehmen
Förderthemen:
Energieeffizienz
Förderart:
Zuschüsse
Fördergeber:
Bund (KfW, LR …)
Ansprechpartner:
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind:

  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie wirtschaftlich tätige kommunale Betriebe mit Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland sowie
  • Contractoren, die Maßnahmen im Rahmen eines Contractingvertrags bei antragsberechtigten Unternehmen durchführen.

Verwendungszweck

Gefördert werden investive Maßnahmen zur Stromeinsparung im Rahmen wettbewerblicher Ausschreibungen, durch die mit gegebenen Fördermitteleinsätzen eine maximale Einsparung erzielt wird (Kosten-Nutzen-Wert (€/kWh)).

Die Förderung ist akteursübergreifend sowie sektor- und technologieoffen ausgestaltet. Unterstützt werden

  • Erneuerungsinvestitionen,
  • vorgezogene Ersatzinvestitionen sowie
  • Zusatzinvestitionen

als Einzelprojekte in Unternehmen oder als Sammelprojekte für Dritte (Unternehmen, Private).

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Zuschuss
  • Förderumfang: bis zu 30% der zuwendungsfähigen Kosten
  • Höchstbeträge für die einzelnen Projektarten werden in der jeweiligen Förderbekanntmachung veröffentlicht.

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Maßnahmen zur Senkung des Stromverbrauchs müssen mindestens der am Markt verfügbaren Hocheffizienztechnologie entsprechen.
  • Mit der Maßnahme darf bei Antragstellung noch nicht begonnen worden sein.
  • Die Laufzeit des Projekts darf einschließlich der Nachweisperiode maximal 3 Jahre betragen.
  • Die Förderung muss einen nachweisbaren Anreizeffekt haben.
  • Bei Contracting-Vorhaben muss für die geförderten Maßnahmen ein neuer, separater Contractingvertrag geschlossen werden.
  • Die Maßnahmen müssen auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland realisiert werden.
  • Die technischen Komponenten der Maßnahme müssen mindestens bis zum Ende der im Antrag angegebenen Nutzungsdauer zweckentsprechend betrieben werden.
  • Die spezifischen Teilnahmebedingungen der wettbewerblichen Ausschreibungen sind zu erfüllen.

Antragsverfahren

Anträge können im Rahmen wettbewerblicher Verfahren gestellt werden. Hierzu werden voraussichtlich zweimal jährlich Ausschreibungen veröffentlicht, welche die aktuellen wettbewerblichen Teilnahmebedingungen (technische Vorgaben, Themen, Grenzwerte) definieren.

Die 2. Ausschreibungsrunde läuft vom 01.10.2016 bis zum 31.01.2017. Neben der offenen Ausschreibung gibt es diesmal eine geschlossene Ausschreibung zum Thema „Contracting“.

Antragstelle ist der Projektträger VDI/VDE Innovation + Technik GmbH (VDI/VDE-IT).

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 31.12.2018.

Quelle

Richtlinie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) vom 25.05.2016, Bundesanzeiger Amtlicher Teil vom 31.05.2016, B1; Informationen des BMWi, Stand 09/2016

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen auf den Internetseiten des Projektträgers:

Zuletzt aktualisiert am: 02.10.2016

Kontakt

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

Steinplatz 1

10623 Berlin

Telefon:0 30 310078-5555

Fax:0 30 310078-102

E-Mail:stepup-information@vdivde-it.de

Internet:http://www.stepup-energieeffizienz.de

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.