Fachprogramm zur Förderung von Forschungsvorhaben zur Weiterentwicklung des Innovationssystems der Photonik.

//Photonik Forschung Deutschland (Fachprogramm)

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen; Forschungs- & Bildungseinrichtungen
Förderthemen:
Innovation
Förderart:
Zuschüsse
Fördergeber:
Bund (KfW, LR …)
Ansprechpartner:
Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes; VDI Technologiezentrum GmbH
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind

  • Unternehmen,
  • Hochschulen und
  • außeruniversitäre Forschungseinrichtungen.

Verwendungszweck

Gefördert werden Vorhaben zur Weiterentwicklung des Innovationssystems der Photonik.

Schwerpunkte des Programms sind:

  • Photonik in Wachstumsmärkten, d.h. im Bereich der Beleuchtung, Energietechnik, Biophotonik und digitalen Optik,
  • integrierte photonische Systemtechnologie in den Bereichen Faseroptik und integrierte photonische Schaltkreise,
  • photonische Prozessketten in der Produktion und für neue optische Messverfahren,
  • Basisforschung zur Photonik, d.h. Forschung zu neuen Strahlquellen durch Integration und Automatisierung, zu Materialien, Oberflächen, Schichten und Optiken sowie zu organischer Optoelektronik,
  • Emerging Technologies, d.h. Forschung zu Quantenoptik und maßgeschneiderten photonischen Materialien.

Das Programm ist ein sogenanntes Fachprogramm. Diese Programme haben zum Ziel, in ausgewählten Bereichen einen im internationalen Maßstab hohen Leistungsstand von Forschung und Entwicklung zu gewährleisten.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Zuschuss
  • Förderumfang:
    • für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft i.d.R. bis zu 50% der zuwendungsfähigen Kosten
    • für Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bis zu 100% der zuwendungsfähigen Ausgaben
  • Für kleine und mittlere Unternehmen gemäß KMU-Definition der EU besteht eine differenzierte Bonusregelung, die zu einer höheren Förderquote führen kann.

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

Die Vorhaben müssen

  • die Kompetenz zur Lösung definierter Probleme stärken,
  • den Stand der Technik fortentwickeln,
  • mit einem hohen technischen und wirtschaftlichen Risiko verbunden sein,
  • hinsichtlich der Themenstellung und der Ziele im Interesse des Bundes liegen und
  • auf konkrete Anwendungen und Zukunftsmärkte ausgerichtet sein.

Antragsverfahren

Die Fördermodalitäten werden in Form von Bekanntmachungen veröffentlicht.

Erstanlaufstelle für alle Fragen zur Forschungs- und Innovationsförderung des Bundes ist die Förderberatung „Forschung und Innovation" des Bundes.

Informationen erteilt auch der Projektträger VDI Technologiezentrum GmbH.

Quelle

Informationen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Stand 05/2011; aktuelle Bekanntmachungen, Stand 09/2016

Weiterführende Informationen

Aktuelle Bekanntmachungen:

Weitere Informationen auf den Internetseiten des Projektträgers:

Zuletzt aktualisiert am: 01.12.2016

Kontakt

Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes

beim Projektträger Jülich

Zimmerstraße 26-27

10969 Berlin

Hotline:0 800 2623-008

Fax:0 30 20199-470

E-Mail:beratung@foerderinfo.bund.de

Internet:http://www.foerderinfo.bund.de

VDI Technologiezentrum GmbH

VDI-Platz 1

40468 Düsseldorf

Telefon:0 211 6214-401

Fax:0 211 6214-484

E-Mail:vditz@vdi.de

Internet:http://www.photonikforschung.de

Ähnliche Förderangebote

KMU-innovativ: Photonik Lotsendienst für Unternehmen; VDI Technologiezentrum GmbH

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.