Zuschüsse für Beratungs- und Qualifizierungsprojekte zur Einführung und Verbesserung des betrieblichen Umweltmanagements.

//ÖKOPROFIT NRW

Fördernehmer:
Kommunen & Kommunalverbände
Förderthemen:
Energieeffizienz; Ressourceneffizienz; Umweltschutz
Förderart:
Zuschüsse
Fördergeber:
Land NRW
Ansprechpartner:
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MKULNV)
  • Übersicht

In aller Kürze

ÖKOPROFIT ist ein Kooperationsprojekt zwischen Kommune und Wirtschaft. Es handelt sich um ein modular aufgebautes Beratungs- und Qualifizierungsprogramm, das Betriebe jeder Art und Größe bei der Einführung und Verbesserung des betrieblichen Umweltmanagements unterstützt.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind die durchführenden Kommunen. Führen mehrere Kommunen gemeinsam ein ÖKOPROFIT-Projekt durch, muss eine davon als Antragsteller und Zuwendungsempfänger fungieren.

Teilnahmeberechtigt sind Betriebe aller Branchen und Firmengrößen, z.B. kleine Handwerksbetriebe, große Dienstleistungsunternehmen, Industriebetriebe, Kliniken oder Pflegeheime.

Verwendungszweck

ÖKOPROFIT unterstützt Unternehmen bei der Senkung von Betriebskosten durch Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen.

Im ÖKOPROFIT-Einsteigerprogramm bearbeiten die Unternehmen alle für sie relevanten Themen: Möglichkeiten, den Energieverbrauch zu senken, werden ebenso behandelt wie rechtliche und organisatorische Fragen. Dieses geschieht sowohl durch gemeinsame Workshops als auch durch einzelbetriebliche Beratungen, die erfahrene Umweltberaterinnen und -berater durchführen. Am Ende steht die öffentlichkeitswirksame Auszeichnung der teilnehmenden Betriebe als „ÖKOPROFIT-Betrieb“.

In weiteren Modulen werden die Betriebe bei der Fortführung ihrer ÖKOPROFIT-Aktivitäten unterstützt. Mit der ÖKOPROFIT-Rezertifizierung bieten mehrere Kommunen den einmal ausgezeichneten Betrieben die Möglichkeit der erneuten Überprüfung und Auszeichnung. Oft erfolgt dieses Angebot im Zusammenhang mit der Bildung eines lokalen ÖKOPROFIT-Klubs, in dem die Betriebe den Erfahrungsaustausch weiterführen.

Das ÖKOPROFIT-Einsteigerprogramm stellt zudem eine kostengünstige Vorbereitung auf die Validierung nach der EU-Öko-Audit-Verordnung oder der Zertifizierung nach der ISO 14001 dar. Auch der Aufbau von Energiemanagementsystemen nach ISO 50001 sowie die Durchführung von Energie-Audits nach DIN 16247 werden durch die Teilnahme erleichtert.

In Nordrhein-Westfalen wurden bis September 2016 163 ÖKOPROFIT-Projekte mit 1.879 Betrieben begonnen und zum großen Teil bereits abgeschlossen.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Zuschuss
  • Förderhöhe: abhängig von Art und Umfang der Maßnhame
  • Die finanzielle Eigenleistung der teilnehmenden Betriebe wird durch eine Mitfinanzierung der Kommune und des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums gering gehalten.

Antragsverfahren

ÖKOPROFIT ist ein kommunales Projekt. Die Kommune ist Vertragspartnerin der Stadt Graz als Lizenzgeberin des Beratungskonzeptes ÖKOPROFIT und erwirbt die Nutzungsrechte für die ÖKOPROFIT-Materialien, die von der Stadt München bereitgestellt werden, und ist im Falle einer finanziellen Unterstützung durch das Land NRW Bewilligungsempfängerin.

Quelle

Informationen des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Stand 09/2016

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet:

Zuletzt aktualisiert am: 08.12.2016

Kontakt

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MKULNV)

Schwannstr. 3

40476 Düsseldorf

Telefon:0 211 4566-0

Fax:0 211 4566-388

E-Mail:poststelle@mkulnv.nrw.de

Internet:http://www.umwelt.nrw.de

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.