Finanzierung für Kleinstgründungen bis zu fünf Jahre nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit.

//NRW/EU.Mikrodarlehen

Fördernehmer:
Existenzgründer/-innen; Gewerbliche Unternehmen; Freie Berufe
Förderthemen:
Gründung; Betriebsmittel; Wachstums-/Erweiterungsinvestitionen
Förderart:
Darlehen
Fördergeber:
NRW.BANK; Land NRW
Ansprechpartner:
NRW.BANK; STARTERCENTER NRW

In aller Kürze

Mit dem NRW/EU.Mikrodarlehen unterstützt die NRW.BANK im Auftrag des nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministeriums in Zusammenarbeit mit den STARTERCENTERN NRW Gründerinnen und Gründer von Kleinstunternehmen sowie Kleinstunternehmen bis zu fünf Jahre nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit.

Träger der Finanzierung

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung                                               Logo Landesregierung Nordrhein Westfalen

Die NRW/EU.Mikrodarlehen werden aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert.

Antragsberechtigte

Gefördert werden

  • Personen mit Hauptwohnsitz in Nordrhein-Westfalen, die selbstständig als gewerbliches Unternehmen oder freiberuflich in NRW tätig sein wollen,
  • Kleinstunternehmen als gewerbliche Unternehmen oder Freiberufler, die weniger als 5 Jahre bestehen beziehungsweise am Markt tätig sind und ihren Geschäftssitz in Nordrhein-Westfalen haben
  • als Einzelunternehmen oder Gesellschaft Bürgerlichen Rechts (GbR).

 

Gefördert wird auch eine erneute Selbständigkeit soweit

  • Verpflichtungen aus vorherigen Gründungen das aktuelle Vorhaben nicht belasten,
  • die für die vorherige Gründung gewährten Darlehen störungsfrei abgewickelt werden.

Verwendungszweck

Gefördert werden

  •  Existenzgründungen, sofern das Gründungsvorhaben einen nachhaltigen Erfolg erwarten lässt,
  •  Vorhaben zur Erweiterung/ Wachstum innerhalb von 5 Jahren nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit.

Finanziert werden Ausgaben des Unternehmens, die im Zusammenhang mit dem Vorhaben zur Gründung oder Erweiterung/Wachstum stehen.

Umfang und Konditionen

  • Finanzierungsart: Ratendarlehen
  • Der Finanzierungsanteil umfasst bis zu 100% des Finanzbedarfs.
  • Der Darlehensbetrag liegt zwischen 5.000 € und 25.000 €.
  • Zweimalige Antragstellung möglich, sofern der kumulierte Zusagebetrag 25.000 € nicht übersteigt.
  • Laufzeit: Höchstens 6 Jahre. In den 6 auf die Auszahlung folgenden Raten sind lediglich Zinsen zu zahlen. 
  • Fester Zinssatz für die gesamte Darlehenslaufzeit.
  • Tilgung: Nach Ablauf des tilgungsfreien Zeitraums in monatlichen Raten.
    (32 Monate 1 % pro Monat vom Kapital, dann 34 Monate 2 % pro Monat vom Kapital)
  • Vorzeitige Rückzahlung des gesamten Darlehens oder in Teilbeträgen ohne Kosten für den Kreditnehmer jederzeit möglich.

 

Die Auszahlung erfolgt in einer Summe und es werden keine Sicherheiten verlangt.

Voraussetzungen

Die Antragstellerin beziehungsweise der Antragsteller verfügt über die erforderliche fachliche und kaufmännische Qualifikation für das Gründungsvorhaben beziehungsweise das Vorhaben zur Erweiterung/Wachstum.

Weitere Voraussetzungen sind:

  • bei Gründungen liegt der Unternehmensstandort, bei Erweiterungs-/Wachstumsmaßnahmen der Investitionsort in Nordrhein-Westfalen
  • eine Beratung vor Antragstellung in einem STARTERCENTER NRW sowie dessen positives Votum,
  • eine Begleitberatung des Gründungsvorhabens während der ersten 2 Jahre z.B. durch einen Seniorcoach aus dem Netzwerk SeniorCoach NRW, einen organisationseigenen Berater oder einen freiberuflichen Berater,
  • bei Vorhaben zur Erweiterung/Wachstum kann die NRW.BANK eine Begleitberatung verlangen.

Bei bereits begonnenen Vorhaben (Gründung oder Erweiterung /Wachstum) ist  eine Finanzierung ausgeschlossen. Dies gilt auch für Umschuldungen.

Antragsverfahren

Der Antrag ist vor Beginn des Vorhabens beim zuständigen STARTERCENTER NRW zu stellen. Dieses leitet den Antrag zusammen mit einer fachlichen Stellungnahme an die NRW.BANK weiter.

Die Antragsunterlagen erhalten Sie bei den teilnehmenden STARTERCENTERN NRW.

Zusätzlich werden beim STARTERCENTER NRW folgende Unterlagen von Ihnen benötigt :

  • Anlage „De-minimis“-Erklärung über bereits erhaltene „De-minimis“-Beihilfen,
  • Erklärung über andere staatliche Zuwendungen für die-selben förderbaren Aufwendungen,
  • Schufa-Eigenauskunft,
  • Bescheinigung in Steuersachen (sog. „Steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung")
  • Informationsbogen für den Einleger.

Weiterführende Informationen

Die Gewährung von Darlehen aus diesem Programm erfolgt auf der Grundlage der aktuellen De-minimis-Verordnung.

Zuletzt aktualisiert am: 26.08.2016

Aktuelle Konditionen zu wesentlichen Programmen des Landes NRW, der NRW.BANK, der KfW Bankengruppe sowie der Landwirtschaftlichen Rentenbank. Aktuelle Konditionenanpassungen erkennen Sie an dem "<" am Ende der geänderten Zeile.

Formulare und Merkblätter

Zum Öffnen, Ausfüllen und Abspeichern der PDF Formulare benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader. Eine aktuelle Version finden Sie hier.
Formulare vor dem Ausfüllen bitte auf dem Computer abspeichern.

NRW/EU.Mikrodarlehen - Merkblatt

Stand 04/2015

NRW/EU.Mikrodarlehen - Bedingungen

Stand 07/2015

NRW/EU.Mikrodarlehen - Bankauskunft

Bankauskunft zur Beantragung eines NRW/EU.Mikrodarlehens bei der NRW.BANK - Stand 05/2008

NRW/EU.Mikrodarlehen - Verwendungsnachweis

Stand 04/2015

NRW/EU.Mikrodarlehen - Zweckbindungsnachweis

Stand 04/2015

NRW/EU.Mikrodarlehen - Kurzbericht Begleitberatung

Stand 04/2011

De-minimis-Beihilfen - Kundeninformation

Stand 07/2014

De-minimis-Beihilfen - Erklärung

Erklärung über erhaltene und/oder beantragte De-minimis-Beihilfen - Stand 12/2014

Erklärung staatliche Zuwendungen

Erklärung über erhaltene/beantragte andere staatliche Zuwendungen für dieselben förderbaren Aufwendungen - Stand 12/2007

Informationsbogen für den Einleger

Stand 07/2015

Downloads

Ansprechpartner STARTERCENTER

Informationen und Antragsvordrucke zum NRW/EU.Mikrodarlehen erhalten Sie bei folgenden STARTERCENTERN in NRW - Stand 09/2016

NRW/EU.Mikrodarlehen - Flyer

Stand 04/2015

Kontakt

STARTERCENTER NRW

In allen Regionen Nordrhein-Westfalens werden Gründerinnen und Gründer mit Hilfe der STARTERCENTER NRW auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit unterstützt.

NRW.BANK

Hauptsitz Düsseldorf

Kavalleriestraße 22

40213 Düsseldorf

Ähnliche Förderangebote

NRW.BANK.Venture Center Rückruf-Service; NRW.BANK

Erfolgsgeschichten und Hintergründe

Gründung

Der Kiosk von Karl-Heinz Westerheide ist ein beliebter Anlaufpunkt in Lemgo-Brake. (Bild: NRW.BANK)

Gründung: Wie mit einem Kiosk ein Traum in Erfüllung ging

Kaffee, auch „to go“, Zeitschriften und die Chance auf einen Lottogewinn – all das und mehr reicht Karl-Heinz Westerheide mit einem gewinnenden Lächeln über den Tresen. „Wenn du nicht lächeln kannst, brauchst du kein Geschäft aufzumachen“, zitiert er eine chinesische Weisheit. „Kalli’s Kiosk“ hat sich in Lemgo-Brake zu einem beliebten Anlaufpunkt entwickelt. Den Laden konnte der Existenzgründer mit Unterstützung der IHK Lippe zu Detmold und der NRW.BANK übernehmen.

Weiterlesen

Mikrodarlehen

Bei Wilmas feine Häppchen gibt es gesunde Hundekekse (Foto: Carina König)

Gesunde Hundesnacks als Geschäftsidee

Wilma hat Niereninsuffizienz und darf deshalb nur bestimmtes Futter fressen. Die Bordeauxdogge ist nicht nur der treueste Freund von Jungunternehmerin Hanna Owczarczak. Sie war auch die Initialzündung für die Geschäftsidee, mit der sich die 37-Jährige selbstständig machte: gesunde Hundekekse mit Bio-Anspruch. Die Gründung von „Wilmas feine Häppchen“ gelang mit dem NRW/EU.Mikrodarlehen.

Weiterlesen

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.