Zinsverbilligte und langfristige Darlehen zur Finanzierung von Investitionen in Pflege- und Betreuungseinrichtungen.

//NRW.BANK.Pflege und Betreuung

Fördernehmer:
Gemeinnützige Einrichtungen & Unternehmen; Gewerbliche Unternehmen; Öffentliche Einrichtungen & Unternehmen
Förderthemen:
Infrastruktur
Förderart:
Darlehen
Fördergeber:
NRW.BANK
Ansprechpartner:
NRW.BANK

In aller Kürze

Zinsgünstige Darlehen der NRW.BANK zur Finanzierung von Investitionen in Pflege- und Betreuungseinrichtungen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind alle gemeinnützigen Organisationsformen einschließlich Kirchen sowie private und öffentliche Pflegeheimbetreiber (Unternehmen).

Verwendungszweck

Förderung von Investitionen in die Einrichtungen für die Altenpflege und betreutes Wohnen sowie Wohnheime und Werkstätten für behinderte Menschen in Nordrhein-Westfalen.

Gefördert werden:

  • alle Investitionen im Rahmen der Modernisierung, Sanierung und der Umgestaltung von  Altenwohn- und Pflegeheimen zu alternativen Pflege- und Betreuungsformen,
  • die Modernisierung und Sanierung von Werkstätten für behinderte Menschen,
  • Ersatzneubauten, sofern die derzeit bestehende Einrichtung geschlossen oder für  andere Zwecke genutzt wird. Zusätzliche Kapazitäten im stationären Pflege- und Betreuungsbereich sollen nicht aufgebaut werden.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Ratendarlehen
  • Finanzierungsanteil: bis zu 100% der Investitionskosten
  • Höchstbetrag: 5 Mio €
  • Laufzeit:
    • Einrichtungsinvestitionen:
      • 8 Jahre bei 1 tilgungsfreien Jahr
    • Investitionen im Immobilienbereich:
      • 26 Jahre bei 1 tilgungsfreien Jahr
  • Zinssatz: Der Zinssatz ist für die gesamte Darlehenslaufzeit fest.
  • Tilgung: Nach Ablauf des Tilgungsfreijahres in gleichbleibenden vierteljährlichen Raten.
  • Auszahlung: 100%
  • Bereitstellungsprovision: Es wird keine Bereitstellungsprovision berechnet.

 

Mittels des Programms NRW.BANK.Infrastruktur oder, im Rahmen von Konsortialfinanzierungen, NRW.BANK.Infrastrukturfinanzierungen ist eine Unterstützung bei höhervolumigen Vorhaben möglich.

Voraussetzungen

Das Darlehen ist vor Vorhabensbeginn bei der Hausbank zu beantragen.

Das Darlehen ist banküblich zu besichern.

Voraussetzung für die Förderung von Ersatzneubauten ist, dass die derzeit bestehende Einrichtung geschlossen oder für andere Zwecke genutzt wird.

Die Umfinanzierung und Nachfinanzierung bereits bewilligter beziehungsweise abgeschlossener Maßnahmen ist nicht möglich.

Die Mittel werden vorhabenbezogen vergeben. Mehrjährige Vorhaben sind in Bauabschnitte von maximal 36 Monaten zu unterteilen.

Antragsverfahren

Der Antrag ist bei einem Kreditinstitut nach Wahl des Antragstellers (Hausbank) zu stellen.

Weiterführende Informationen

Das Programm wird gegebenenfalls durch die KfW oder die EIB refinanziert.

Die Gewährung von Darlehen aus diesem Programm erfolgt auf der Grundlage der aktuellen De-minimis-Verordnung

Zuletzt aktualisiert am: 22.08.2016


Zinssätze für Endkreditnehmer in % p. a. (nominal), vom 07.12.2016 08:28:35 Uhr
Laufzeit/ 1 Tilgungsfreijahr
Preisklasse 8 Jahre 26 Jahre
A 1,20 1,60
B 1,60 2,00
C 1,90 2,30
D 2,40 2,80
E 3,00 3,40
F 3,70 4,10
G 4,20 4,60
H 5,30 5,70
I 7,60 8,00

Die Zinsbindung entspricht der Darlehenslaufzeit.


Aktuelle Konditionen zu wesentlichen Programmen des Landes NRW, der NRW.BANK, der KfW Bankengruppe sowie der Landwirtschaftlichen Rentenbank. Aktuelle Konditionenanpassungen erkennen Sie an dem "<" am Ende der geänderten Zeile.

Erläuterungen zum risikogerechten Zinssystem (RGZS) - Stand 08/2014

Formulare und Merkblätter

Zum Öffnen, Ausfüllen und Abspeichern der PDF Formulare benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader. Eine aktuelle Version finden Sie hier.
Formulare vor dem Ausfüllen bitte auf dem Computer abspeichern.

NRW.BANK.Pflege und Betreuung - Deckblatt Endkreditnehmer

Stand 11/2016

NRW.BANK.Pflege und Betreuung - Merkblatt

Zinsverbilligte Darlehen der NRW.BANK zur Finanzierung von Investitionen in Pflege- und Betreuungseinrichtungen - Stand 08/2016

Refinanzierungsantrag

Antrag der Förderprogramme NRW.BANK.Auslandskredit, NRW.BANK.Baudenkmäler, NRW.BANK.Breitband, NRW.BANK.Energieinfrastruktur, NRW.BANK.Effizienzkredit, NRW.BANK.Elektromobilität, NRW.BANK.Infrastruktur, NRW.BANK.Innovative Unternehmen, NRW.BANK.Pflege und Betreuung, NRW.BANK.Universalkredit, NRW/EU.KWK-Investitionskredit - Stand 09/2016

NRW.BANK.Pflege und Betreuung - Anlage zum Refinanzierungsantrag

Stand 04/2015

Allgemeine Bestimmungen NRW.BANK.Eigenprogramme - Fassung für den Endkreditnehmer

Allgemeine Bestimmungen, Fassung für Endkreditnehmer - Stand 08/2016

Erklärung des Endkreditnehmers

Erklärung des Endkreditnehmers der Förderprogramme NRW.BANK.Auslandskredit, NRW.BANK.Baudenkmäler, NRW.BANK.Breitband, NRW.BANK.Effizienzkredit, NRW.BANK.Elektromobilität, NRW.BANK.Energieinfrastruktur, NRW.BANK.Infrastruktur, NRW.BANK.Innovative Unternehmen, NRW.BANK.Pflege und Betreuung, NRW.BANK.Universalkredit - Stand 07/2016

De-minimis-Beihilfen - Kundeninformation

Stand 07/2014

De-minimis-Beihilfen - Erklärung

Erklärung über erhaltene und/oder beantragte De-minimis-Beihilfen - Stand 12/2014

Erklärung staatliche Zuwendungen

Erklärung über erhaltene/beantragte andere staatliche Zuwendungen für dieselben förderbaren Aufwendungen - Stand 12/2007

NRW.BANK.Pflege und Betreuung - Formularsatz

Sämtliche Formulare in einer Datei - Stand 11/2016

Kontakt

NRW.BANK

Hauptsitz Düsseldorf

Kavalleriestraße 22

40213 Düsseldorf

Telefon:0 211 91741-0

Fax:0 211 91741-1800

NRW.BANK

Hauptsitz Münster

Friedrichstraße 1

48145 Münster

Telefon:0 251 91741-0

Fax:0 251 91741-2921

Ihr Ansprechpartner

Service-Center

Telefon:0 211 91741-4800

Fax:0 211 91741-7832

E-Mail:info@nrwbank.de

Erfolgsgeschichten und Hintergründe

Wohnen

Der Wohnpark Hiltrop in Bochum mit einer kleinen Teichanlage und viel Grün (Bild: VBW Bauen und Wohnen GmbH)

Bochum: Vorbildlich gebauter Wohnpark

Vorbildlich gebaut, so lautete das Urteil der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen und des NRW-Bauministeriums im September 2010 zum Wohnpark Hiltrop an der Hiltroper Landwehr in Bochum. Und im Rahmen des Deutschen Bauherrenpreises 2012 in Berlin erhielt das Projekt eine der zehn „besonderen Anerkennungen" des Wettbewerbs.

Weiterlesen

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.