Finanzmittel zur Stärkung des Eigenkapitals für gewerbliche Unternehmen durch Mittelstandsfonds.

//NRW.BANK.Mittelstandsfonds

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen
Förderthemen:
Wachstums-/Erweiterungsinvestitionen; Unternehmensnachfolge; Markteinführung neuer Produkte/Dienstleistungen; Marketing/Vermarktungsaktivitäten
Förderart:
Eigenkapital; Mezzanine-/Nachrangkapital
Fördergeber:
NRW.BANK
Ansprechpartner:
NRW.BANK

Stärkung des Mittelstands

Die NRW.BANK hat gemeinsam mit dem Land NRW ein schlagkräftiges Instrument zur Eigenkapitalfinanzierung des Mittelstands in NRW aufgelegt: den NRW.BANK.Mittelstandsfonds. Dieser Fonds berücksichtigt vor allem die veränderten Finanzierungsbedingungen mittelständischer Unternehmen und ihre Herausforderungen bei der Beschaffung von Eigenkapital.

Der Mittelstandsfonds der NRW.BANK stellt daher mittelständischen Unternehmen in NRW langfristig Finanzmittel zur Stärkung der Eigenkapitalbasis zur Verfügung. Investitionen erfolgen in mittelständische Wachstumsunternehmen ab einem Investitionsvolumen von 1 Mio €.

Antragsberechtigte

Der NRW.BANK.Mittelstandsfonds fördert etablierte mittelständische Wachstumsunternehmen mit attraktiver Technologie- oder Wettbewerbsposition in Nordrhein-Westfalen durch die Bereitstellung von Eigenkapital bzw. eigenkapitalähnlichem Kapital (individuelles Mezzanine-Kapital).

Verwendungszweck

Der NRW.BANK.Mittelstandsfonds finanziert mit Eigenkapital das Wachstum von Unternehmen. Ideale Anlässe einer Eigenkapitalfinanzierung sind:

  • Akquisitionsfinanzierung,
  • Markterschließung,
  • Vertriebsausbau,
  • Nachfolgeregelungen,
  • MBO/MBI,
  • Produktionserweiterungen,
  • Diversifizierung.

Umfang und Konditionen

  • Die Bereitstellung des Kapitals erfolgt in Form einer Mezzanine- Finanzierung (z. B. in Form einer stillen Beteiligung) oder einer offenen Beteiligung.
  • Der Mindestbetrag der Eigenkapitalfinanzierung beträgt 1 Mio €, der Höchstbetrag beläuft sich auf 7 Mio €.
  • Die Laufzeit beträgt i. d. R. 5 bis 7 Jahre.
  • Die Finanzierung durch den NRW.BANK.Mittelstandsfonds stärkt das Eigenkapital des Unternehmens.
  • Im Rahmen des Erwerbs einer offenen Beteiligung erfolgt eine Übernahme von qualifizierten Minderheitsanteilen.

Voraussetzungen

Voraussetzung einer Finanzierung sind positive Umsatz- und Cashflow-Entwicklungen in der Vergangenheit sowie stabile Umsatz- und Cashflow-Erwartungen für die Zukunft.

  • Sitz oder wirtschaftlicher Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen,
  • gute und ausbaufähige Marktposition in einer Wachstumsbranche.
  • stabiles Unternehmenskonzept bzw. etabliertes Geschäftsmodell,
  • Eigenkapitalquote von mindestens 10% vor Investition, Eigenkapitalparität (Finanzierung maximal in Höhe des vorhandenen Eigenkapitals).

Antragsverfahren

Anfragen können telefonisch oder über das Formular „Anfrage Beteiligungsfinanzierung“ erfolgen.

Für eine detaillierte Erstprüfung sind folgende Unterlagen hilfreich:

  • eine aktuelle Planung oder ein Business-Plan mit einer Beschreibung des Finanzierungsanlasses sowie
  • die letzten drei testierten Jahresabschlüsse.

Zuletzt aktualisiert am: 19.10.2016

Formulare und Merkblätter

Zum Öffnen, Ausfüllen und Abspeichern der PDF Formulare benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader. Eine aktuelle Version finden Sie hier.
Formulare vor dem Ausfüllen bitte auf dem Computer abspeichern.

Finanzierungs-Check – Beteiligungskapital

Downloads

NRW.BANK.Mittelstandsfonds - Flyer

Eigenkapital für mittelständische Unternehmen - Stand 10/2016

Broschüre - Produktübersicht Beteiligungen

Stand 09/2016

Kontakt

NRW.BANK

Hauptsitz Düsseldorf

Bereich Unternehmens- und Infrastrukturfinanzierung

Kavalleriestraße 22

40213 Düsseldorf

Telefon:0 211 91741-1421

Fax:0 211 91741-1829

E-Mail:beteiligungen@nrwbank.de

Ihr Ansprechpartner

Christoph Büth

Abteilungsleiter

Beteiligungskapital Mittelstand

Telefon:0 211 91741-1916

Fax:0 211 91741-1829

E-Mail:christoph.bueth@nrwbank.de

Jutta Heitzer

Beteiligungskapital Mittelstand

Telefon:0 211 91741-5894

Fax:0 211 91741-1829

E-Mail:jutta.heitzer@nrwbank.de

 

Mirja Imlau

Beteiligungskapital Mittelstand

Telefon:0 211 91741-1868

Fax:0 211 91741-1829

E-Mail:mirja.imlau@nrwbank.de

Michael Küting

Beteiligungskapital Mittelstand

Telefon:0 211 91741-3585

Fax:0 211 91741-1829

E-Mail:michael.kueting@nrwbank.de

 

Marko Milos

Beteiligungskapital Mittelstand

Telefon:0 211 91741-1917

Fax:0 211 91741-1829

E-Mail:marko.milos@nrwbank.de

Hans Reuters

Beteiligungskapital Mittelstand

Telefon:0 211 91741-1491

Fax:0 211 91741-1829

E-Mail:hans.reuters@nrwbank.de

 

Sarah Sondermann

Beteiligungskapital Mittelstand

Telefon:0 211 91741-6867

Fax:0 211 91741-1829

E-Mail:sarah.sondermann@nrwbank.de

Dörthe Vogt

Beteiligungskapital Mittelstand

Telefon:0 211 91741-2687

Fax:0 211 91741-1829

E-Mail:doerthe.vogt@nrwbank.de

Ähnliche Förderangebote

Erfolgsgeschichten und Hintergründe

Gründung

Das Planungs- und Bestellportal von greenergetic standardisiert den Verkauf von Solar-Kleinanlagen (Bild: greenergetic)

Solar-Kleinanlagen einfach planen

Florian Meyer-Delpho und Kai Malkwitz sind Überzeugungstäter. Rund zehn Jahre waren beide schon für die Energiewende unterwegs – sie projektierten etwa Photovoltaikanlagen –, bevor sie im März 2012 greenergetic gründeten. Der erste Anbieter eines Online-Komplett-Pakets für den Verkauf und die Installation von Photovoltaikanlagen für Ein- und Zweifamilienhäuser versetzt etwa Stadtwerke in die Lage, diesen Service bequem und einfach in ihr Portfolio zu integrieren. Über eine Beteiligung am Gründerfonds Bielefeld-Ostwestfalen ist die NRW.BANK der wichtigste Venture Capital-Geber des innovativen Unternehmens.

Weiterlesen

Mittelstand

Beim Nachfolgeprozess sollten alle Beteiligten für einen reibungslosen Übergang sorgen. Bild: Fotolia ©cirquedesprit

Mittelstand: Unternehmensnachfolge erfordert Fingerspitzengefühl und Planung

Eine geordnete Nachfolgeregelung sollte nicht nur ältere Unternehmer beschäftigen. Auch junge Firmenlenker können beispielsweise erkranken oder einen Unfall haben. Ist dann nicht geregelt, wer die Geschäfte führt, kann das Unternehmen schnell wirtschaftliche Schwierigkeiten bekommen. Deshalb lohnt es sich frühzeitig die Frage zu stellen: Wie finde ich einen Nachfolger?

Weiterlesen

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.