Vorabinformation zur zinsgünstigen Finanzierung von Stadtentwicklungsprojekten.

//NRW.BANK/EU.Stadtentwicklungskredit

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen; Öffentliche Einrichtungen & Unternehmen
Förderthemen:
Infrastruktur
Förderart:
Darlehen
Fördergeber:
NRW.BANK; Land NRW
Ansprechpartner:
NRW.BANK

In aller Kürze

 

Zinsgünstige Darlehen mit flexiblen Laufzeiten für Stadtentwicklungsprojekte – optional mit einer Haftungsfreistellung der NRW.BANK für das durchleitende Kreditinstitut.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind

  • inländische und ausländische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft,
  • Unternehmen mit mehrheitlich öffentlichem Gesellschaftshintergrund,
  • gemeinnützige Unternehmen
  • Private Investoren (keine Privatpersonen)

Verwendungszweck

Im Rahmen der Projekte werden folgende Maßnahmen gefördert:

  • Maßnahmen der wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Infrastruktur
  • Erwerb von Immobilien (der Wert des Grundstücks darf max. 20% der Gesamtkosten des Projekts betragen)
  • Freilegung von Grundstücken
  • Erschließungsmaßnahmen
  • Errichtung oder Änderung von Gebäuden für nicht-wohnwirtschaftliche Zwecke
  • Nicht-investive Maßnahmen, sofern diese in unmittelbarem Zusammenhang mit der Gesamtmaßnahme stehen

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Ratendarlehen, Annuitätendarlehen oder endfällige Darlehen
  • Finanzierungsanteil: bis zu 100% der förderfähigen Ausgaben
  • Mindestkredit: in der Regel 200.000 €
  • Höchstbetrag: in der Regel bis zu 5 Mio. €
  • Laufzeit: zwischen 3 und 15 Jahren. Sie kann flexibel an den Bedürfnissen des Projekts ausgerichtet werden.
  • Zinssatz: Die Zinsbindung beträgt in der Regel 10 Jahre, bei Bedarf auch länger. Bei kürzeren Laufzeiten entspricht die Zinsbindung der Laufzeit.
  • Tilgung: Vierteljährlich nach Ablauf der Tilgungsfreijahre
  • Auszahlung: 100%
  • Bereitstellungsprovision: 0,15% pro Monat, sofern das Darlehen nicht spätestens einen Monat nach Zusage bei der NRW.BANK abgerufen wird.

Haftungsfreistellung (optional)

Bei Trägern von Stadtentwicklungsprojekten ist optional die Beantragung einer bis zu 80%igen Haftungsfreistellung für die Hausbank möglich.

Die Haftungsfreistellung wird für die gesamte Darlehenslaufzeit gewährt.

Voraussetzungen

Gefördert werden Stadtentwicklungsprojekte, die sowohl in Einklang mit einem integrierten Handlungskonzept der entsprechenden Kommune stehen, als auch mit dem Operationellen Programm EFRE NRW 2014–2020 „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung", Prioritätsachse 4 „Nachhaltigen Stadt- und Quartiersentwicklung/Prävention“ kompatibel sind.

Bei allen Vorhaben müssen die jeweiligen genehmigungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sein. Der Investitionsort muss in Nordrhein-Westfalen liegen.

Antragsverfahren

Vor Antragstellung ist das der Maßnahme zugrunde liegende,kommunale integrierte Handlungskonzept, dessen Bestandteil das zu fördernde Vorhaben ist, entsprechend den Vorgaben des Aufrufverfahrens „Starke Quartiere – starke Menschen“ bei der jeweiligen Bezirksregierung einzureichen. Das integrierte Handlungskonzept sowie das darin enthaltene Stadtentwicklungsprojekt werden durch ein Gutachtergremium begutachtet und der interministeriellen Arbeitsgruppe „Soziale
Stadt“ (IntermAG ) vorgelegt. Nach positivem Votum der IntermAG kann die Antragstellung für den NRW.BANK/EU.Stadtentwicklungskredit erfolgen.

Der Antrag für das Darlehen der NRW.BANK ist auf den dafür vorgesehenen Vordrucken bei einem Kreditinstitut nach Wahl des Antragstellers (Hausbank) zu stellen und von diesem – gegebenenfalls über ein Zentralinstitut – der NRW.BANK zuzuleiten.

Zuletzt aktualisiert am: 21.11.2016

Kontakt

NRW.BANK

Hauptsitz Düsseldorf

Kavalleriestraße 22

40213 Düsseldorf

Telefon:0 211 91741-0

Fax:0 211 91741-1800

NRW.BANK

Hauptsitz Münster

Friedrichstraße 1

48145 Münster

Telefon:0 251 91741-0

Fax:0 251 91741-2921

Ihr Ansprechpartner

Service-Center

Telefon:0 211 91741-4800

Fax:0 211 91741-7832

E-Mail:info@nrwbank.de

Ähnliche Förderangebote

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.