Fachprogramm zur Förderung von Forschungsvorhaben zu neuen Produktionstechnologien, im Dienstleistungsbereich sowie im Bereich Arbeiten – Lernen – Kompetenzen.

//Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen (Fachprogramm)

Ansprechpartner:
Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes; Projektträger Karlsruhe; Projektträger im DLR
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind:

  • Unternehmen,
  • Hochschulen,
  • außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie
  • Vereine.

Verwendungszweck

Unterstützt werden Vorhaben, die parallel zu den technischen Entwicklungen auch Arbeitsorganisation und Arbeitsprozesse als soziale Faktoren erforschen und umsetzen. Gefördert werden interdisziplinäre Verbünde und eine enge Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Dieses Programm ist ein sogenanntes Fachprogramm. Diese Programme haben zum Ziel, in ausgewählten Bereichen einen im internationalen Maßstab hohen Leistungsstand von Forschung und Entwicklung zu gewährleisten.

Förderbereiche sind:

  • Forschung für die Produktion von morgen: Forschungsvorhaben zu neuen Produktionstechnologien, die geeignet sind, die Produktion von heute kontinuierlich an die zukünftigen Anforderungen des Marktes, der Umwelt und der Gesellschaft anzupassen und Forschungsergebnisse für die breite Anwendung bereitzustellen.
  • Forschung für Dienstleistung: Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Dienstleistungsbereich, welche die erforderlichen Grundlagen sowie neue Methoden zur Gestaltung und zum Management innovativer Dienstleistungssysteme in Wirtschaft und Gesellschaft schaffen, das Verständnis erhöhen, Dienstleistungen entwickeln und zum Wohle der Menschen gestalten.
  • Arbeiten – Lernen – Kompetenzen entwickeln: Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, die vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung die Beschäftigungsfähigkeit von Menschen sichern und die Innovationsfähigkeit stärken und erhalten.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Zuschuss
  • Förderumfang:
    • für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft i.d.R. bis zu 50% der zuwendungsfähigen Kosten
    • für Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bis zu 100% der zuwendungsfähigen Ausgaben
    • Kleine und mittlere Unternehmen gemäß KMU-Definition der EU können unter bestimmten Voraussetzungen einen Bonus erhalten.

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

Die Vorhaben müssen

  • die Kompetenz zur Lösung definierter Probleme stärken,
  • den Stand der Technik fortentwickeln,
  • mit einem hohen technischen und wirtschaftlichen Risiko verbunden sein und
  • hinsichtlich der Themenstellung und der Ziele im Interesse des Bundes liegen.

Antragsverfahren

Die Fördermodalitäten werden in Form von Bekanntmachungen veröffentlicht.

Erstanlaufstelle für alle Fragen zur Forschungs- und Innovationsförderung des Bundes ist die Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes.

Informationen erteilen auch der Projektträger Karlsruhe und der Projektträger im DLR.

Quelle

Informationen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), Stand 10/2014; aktuelle Bekanntmachungen, Stand 11/2016

Zuletzt aktualisiert am: 14.11.2016

Kontakt

Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes

beim Projektträger Jülich

Zimmerstraße 26-27

10969 Berlin

Hotline:(0800) 2623-008

Fax:0 30 20199-470

E-Mail:beratung@foerderinfo.bund.de

Internet:http://www.foerderinfo.bund.de

Projektträger Karlsruhe

Produktion und Fertigungstechnologien (PTKA-PFT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1

76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Telefon:0 721 608-25281

Fax:0 721 608-25456

E-Mail:info@ptka.kit.edu

Internet:http://www.produktionsforschung.de

               http://www.ptka.kit.edu/

Projektträger im DLR

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Heinrich-Konen-Straße 1

53227 Bonn

Telefon:0 228 3821-210

Fax:0 228 3821-752

Internet:http://pt-ad.pt-dlr.de/index.php

               http://www.pt-dlr.de

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.