Zuschüsse für Forschungsprojekte für internationale nachhaltige Waldbewirtschaftung

//Forschungskooperation und Wissensaustausch für internationale nachhaltige Waldbewirtschaftung

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen; Verbände & Vereine; Forschungs- & Bildungseinrichtungen
Förderthemen:
Umweltschutz
Förderart:
Zuschüsse
Fördergeber:
Bund (KfW, LR …)
Ansprechpartner:
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind

  • Forschungskonsortien,
  • Forschungsinstitute,
  • Vereine, Stiftungen und Verbände der Forstwirtschaft sowie
  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft.

Verwendungszweck

Gefördert werden Maßnahmen in folgenden drei Förderschwerpunkten:

  • bilaterale forstliche Forschungsprojekte,
  • forstwissenschaftlicher Austauschs und Projektanbahnung,
  • Wissensweitergabe (in Deutschland und in den Partnerländern).

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Zuschuss
  • Förderumfang: abhängig von Art der Maßnahme

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Das Vorhaben muss einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen internationalen Waldwirtschaft leisten.
  • Das Vorhaben darf nicht mit anderen öffentlichen Mitteln gefördert werden.
  • An der Durchführung des Vorhabens muss ein erhebliches Bundesinteresse bestehen.
  • Es muss eine ausreichend genaue Beschreibung und Begründung des Vorhabens vorgelegt werden.
  • Die Antragstellenden müssen über die notwendige Qualifikation und über die in Deutschland praktizierten und gelehrten Forst-Fachkenntnisse verfügen.
  • Eine ordnungsgemäße Geschäftsführung muss gewährleistet sein.
  • Mit den Vorhaben darf grundsätzlich vor der Bewilligung noch nicht begonnen worden sein.
  • Antragstellende müssen eine Niederlassung in der Bundesrepublik Deutschland haben.

Antragsverfahren

Das Antragsverfahren ist zweistufig. Projektskizzen können laufend eingereicht werden.

Zusätzlich werden Bekanntmachungen und Forschungsaufrufe zu konkreten Förderschwerpunkten veröffentlicht.

Projektskizzen, die auf Unterstützung bei der Teilnahme an einer Veranstaltung gerichtet sind, müssen bis spätestens 6 Monate vor dem Beginn der Veranstaltung eingereicht werden.

Antragstelle ist die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 31.12.2020.

Quelle

Richtlinie des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) vom 15.07.2016, Bundesanzeiger Amtlicher Teil vom 22.07.2016, B2

Zuletzt aktualisiert am: 30.07.2016

Kontakt

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Referat 324: Wald und Holz

Deichmanns Aue 29

53179 Bonn

Telefon:0 228 6845-3432

Fax:0 228 6845-3034

E-Mail:finw@ble.de

Internet:http://www.ble.de

Ähnliche Förderangebote

Förderrichtlinien Naturschutz (FöNa) zuständige Bezirksregierung

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.