Bietet Eigentümern von geförderten Miet- und Genossenschaftwohnungen die Verlängerung günstiger Förderkonditionen und sichert die bisher gewährte Zweckbindung über einen weiteren Zeitraum.

//Förderung von Mietwohnraum - Bindungsverlängerung bei Miet- und Genossenschaftswohnungen

Fördernehmer:
Wohnwirtschaft; Privatpersonen
Förderthemen:
Neubau & Ausbau Mietwohnraum
Fördergeber:
NRW.BANK
Ansprechpartner:
Stadt- oder Kreisverwaltung; NRW.BANK

In aller Kürze

Verlängerung der Mietpreis- und Belegungsbindung bei geförderten Miet- und Genossenschaftswohnungen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind natürliche oder juristische Personen, die Eigentümer eines geeigneten Wohnraumbestandes sind, der nach dem WoFG oder WFNG NRW gefördert wurde.

Verwendungszweck

Das Förderangebot zur Bindungsverlängerung bietet Eigentümern von geförderten Miet- und Genossenschaftwohnungen die Verlängerung günstiger Förderkonditionen und sichert die bisher gewährte Zweckbindung über einen weiteren Zeitraum.

Ziel ist es, Zweckbindungen von geeigneten und nach dem WoFG (ab Förderjahr 2003) oder WFNG NRW geförderten Wohnraumbestand in Bedarfsregionen bereits im Vorgriff auf das Auslaufen der im Einzelfall bestehenden Zweckbindung zu erhalten.

Umfang und Konditionen

Die Bewilligungsbehörde kann auf Antrag eine Bindungsverlängerung - zwischen 5 und 10 Jahren, längstens bis zur vollständigen Tilgung der Darlehen - einheitlich für alle von der bisherigen Förderzusage erfassten Förderobjekte unter Beibehaltung der bei planmäßigem Auslauf der Bindungen bestehenden Konditionen bewilligen.

Voraussetzung ist:

  • Nach Einschätzung der zuständigen Kommune liegt weiterhin ein Bedarf an den Zweckbindungen vor und
  • die erforderliche Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit des Eigentümers/der Eigentümerin sind gegeben.

Antragsverfahren

Die zuständige Bewilligungsbehörde (Stadt- oder Kreisverwaltung in deren Bereich das Förderobjekt steht) weist die Eigentümer von geeigneten Immobilien rechtzeitig vor Auslauf der Bindungen auf die Möglichkeit zur Beantragung einer Bindungsverlängerung hin. Nach Antragstellung fordert die Bewilligungsbehörde eine Entscheidung der NRW.BANK zu den persönlichen Voraussetzungen der Eigentümer an.

Die Bewilligungsbehörde entscheidet in einem Änderungsbescheid zum Bewilligungsbescheid bzw. zur Förderzusage über die Verlängerung unter Berücksichtigung der Entscheidung der NRW.BANK.

Die Bewilligungsbehörde berät zu allen Fragen auch vorab. Antragsvordrucke erhalten Sie unter dem Reiter "Formulare, Merkblätter und Service".

 

Zuletzt aktualisiert am: 07.04.2017

Formulare und Merkblätter

Zum Öffnen, Ausfüllen und Abspeichern der PDF Formulare benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader. Eine aktuelle Version finden Sie hier.
Formulare vor dem Ausfüllen bitte auf dem Computer abspeichern.

Wohnraumförderung - Antrag Mietwohnungen Bindungsverlängerung

Stand 03/2017

Kontakt

Stadt- oder Kreisverwaltung

Die Kontaktdaten Ihrer zuständigen Bewilligungsbehörde finden Sie im Reiter „Formulare, Merkblätter und Service“.

NRW.BANK

Hauptsitz Düsseldorf

Kavalleriestraße 22

40213 Düsseldorf

Telefon:0 211 91741-0

Fax:0 211 91741-1800

NRW.BANK

Hauptsitz Münster

Friedrichstraße 1

48145 Münster

Telefon:0 251 91741-0

Fax:0 251 91741-2921

Ihr Ansprechpartner

Jürgen Jankowski

Telefon:0 211 91741-7647

Fax:0 211 91741-7760

E-Mail: juergen.jankowski@nrwbank.de

Martina Lüdeke

Telefon:0 211 91741-7640

Fax:0 211 91741-7760

E-Mail: martina.luedeke@nrwbank.de

 

Tim Hegmanns

Telefon:0 211 91741-7691

Fax:0 211 91741-7660

E-Mail: tim.hegmanns@nrwbank.de

Simeane Jakobs

Telefon:0 211 91741-6349

Fax:0 211 91741-7760

E-Mail: simeane.jakobs@nrwbank.de

 

Georg Krausse

Telefon:0 211 91741-7658

Fax:0 211 91741-7760

E-Mail: georg.krausse@nrwbank.de

Ähnliche Förderangebote

Förderung von Mietwohnraum - Menschen mit Behinderungen Stadt- oder Kreisverwaltung; NRW.BANK

Förderung von Mietwohnraum - Mietwohnungen Neubau Stadt- oder Kreisverwaltung; NRW.BANK

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.