Zuschüsse für die Absatzförderung von land- und ernährungswirtschaftlichen Erzeugnissen hoher Qualität.

//Förderung von Informations-, Qualitäts- und Absatzförderungsmaßnahmen land- und ernährungswirtschaftlicher Erzeugnisse

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen; Verbände & Vereine; Land-/Forst-/Fischereiwirtschaft
Förderthemen:
Marketing/Vermarktungsaktivitäten
Förderart:
Zuschüsse
Fördergeber:
Land NRW
Ansprechpartner:
Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV)
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind je nach Vorhaben

  • Zusammenschlüsse von Erzeugern landwirtschaftlicher Produkte,
  • Unternehmen der Verarbeitung oder Vermarktung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen,
  • Vereine, Verbände und Organisationen der Land- und Ernährungswirtschaft,
  • sonstige Organisationen der Wirtschaft ohne Erwerbscharakter, wenn sie im Interesse der Unternehmen der Land- und Ernährungswirtschaft handeln.

Der Antragsteller bzw. die Antragstellerin muss die Voraussetzungen der KMU-Definition der EU erfüllen.

Verwendungszweck

Gefördert wird der Absatz land- und ernährungswirtschaftlicher Erzeugnisse von hoher Qualität.

Mitfinanziert werden

  • die Teilnahme an Messen und Ausstellungen,
  • die Erstellung von Veröffentlichungen und Durchführung von Werbemaßnahmen,
  • die Durchführung von und Teilnahme an Aus- und Fortbildungsveranstaltungen,
  • Werbemaßnahmen zur Förderung von Absatzaktivitäten für land- und ernährungswirtschaftliche Erzeugnisse,
  • die Erarbeitung von Vermarktungskonzepten und Ausarbeitung von Anträgen auf Anerkennung von Qualitätsregelungen sowie
  • die erstmalige Teilnahme an Qualitätsregelungen.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Zuschuss
  • Förderhöhe:
    • in der Regel bis zu 50% der zuwendungsfähigen Ausgaben und je nach Maßnahme max. 20.000 bis 150.000 €
    • für die erstmalige Teilnahme an Qualitätsregelungen bis zu 80% der zuwendungsfähigen Ausgaben, max. jedoch 3.000 € pro Betrieb und pro Jahr

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Das Vorhaben muss von öffentlichem Interesse sein und die Absatzmöglichkeiten land- und ernährungswirtschaftlicher Erzeugnisse verbessern.
  • Die Förderung von Vermarktungskonzepten setzt voraus, dass es sich um Qualitätsprodukte handelt.
  • Bei Messen und Ausstellungen werden Gemeinschaftsstände mit mindestens 3 Unternehmen gefördert.
  • Bei der Erstellung von Veröffentlichungen und der Durchführung von Werbemaßnahmen dürfen keine bestimmten Unternehmen, Marken oder Herkünfte genannt werden.
  • Bei Maßnahmen, die von Vereinen, Verbänden oder sonstigen Organisationen durchgeführt werden, darf die Mitgliedschaft in diesen keine Teilnahmevoraussetzung sein.
  • Die Fördermaßnahme muss in Nordrhein-Westfalen durchgeführt werden.

Kumulation/Kombination

Die Maßnahme darf nicht bereits nach anderen Bestimmungen gefördert werden (Ausschluss der Doppelförderung).

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn des zu fördernden Projekts auf den vorgesehenen Formularen zu stellen.

Antragstelle ist das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV).

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 31.12.2020.

Quelle

Runderlass des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen vom 23.07.2015, Ministerialblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 22 vom 11.08.2015, S. 476

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen auf den Internetseiten des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen:

Zuletzt aktualisiert am: 29.10.2015

Kontakt

Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV)

Leibnizstraße 10

45659 Recklinghausen

Telefon:0 2361 305-0

Fax:0 2361 305-3215

E-Mail:poststelle@lanuv.nrw.de

Internet:http://www.lanuv.nrw.de

Ähnliche Förderangebote

Landwirtschaft - Liquiditätssicherung Landwirtschaftliche Rentenbank (LR)

Landwirtschaft - Nachhaltigkeit Landwirtschaftliche Rentenbank (LR)

Landwirtschaft - Produktionssicherung Landwirtschaftliche Rentenbank (LR)

Landwirtschaft - Wachstum Landwirtschaftliche Rentenbank (LR)

Auslandsmesseprogramm des Bundes Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA)

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.