Darlehen zur Finanzierung deutscher Exporte in Entwicklungsländer.

//ERP-Exportfinanzierungsprogramm

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen
Förderthemen:
Außenwirtschaft
Förderart:
Darlehen
Fördergeber:
Bund (KfW, LR …)
Ansprechpartner:
KfW IPEX-Bank GmbH
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind

  • deutsche Exporteure und
  • ausländische Importeure.

Verwendungszweck

Das ERP-Sondervermögen, das als „European Recovery Program“ auf den Marshallplan nach Ende des Zweiten Weltkriegs zurückgeht, wird von der KfW Bankengruppe im Auftrag des Bundes verwaltet.

Mit dem ERP-Exportfinanzierungsprogramm gewährt die KfW IPEX-Bank Kredite zur Finanzierung deutscher Exporte in Entwicklungsländer.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Darlehen
  • Förderhöhe: pro Einzelgeschäft gilt eine Regelobergrenze von 85,0 Mio €, entsprechend einem deutschen Exportauftragswert von 100,0 Mio €
  • Zinssatz: Zinssatz, Zusage- und Reservierungsprovision werden von Fall zu Fall bekannt gegeben
  • Kreditlaufzeit: entspricht den von HERMES gedeckten Zahlungsbedingungen
  • Auszahlung: 100% pro rata Lieferungen und Leistungen oder bei Betriebsbereitschaft

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Es muss sich grundsätzlich um Ausfuhrgeschäfte handeln, denen eine Bürgschaft oder eine Garantie des Bundes zugrundeliegt und bei denen sich die Zahlungsabwicklung auf einen Zeitraum von mindestens vier Jahren ab Betriebsbereitschaft erstreckt.
  • Als Entwicklungsländer gelten die Länder, die in der Liste der Entwicklungsländer des Ausschusses für Entwicklungsländer (DAC) der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) aufgeführt sind.

Antragsverfahren

Kreditanträge können unter Verwendung der vorgesehenen Formulare gestellt werden.

Antragsstellen sind

  • für Lieferantendarlehen jede Bank oder Sparkasse,
  • für Bestellerdarlehen die KfW IPEX-Bank GmbH.

Quelle

Richtlinie vom 01.02.2005, Bundesanzeiger Nr. 47 vom 09.03.2005, S. 3445; Merkblatt der KfW Bankengruppe, Stand 11/2015

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen auf den Internetseiten der KfW:

Zuletzt aktualisiert am: 11.01.2016

Kontakt

KfW IPEX-Bank GmbH

Palmengartenstraße 5-9

60325 Frankfurt am Main

Telefon:0 69 7431-0

Fax:0 69 7431-2944

E-Mail:info@kfw-ipex-bank.de

Internet:http://www.kfw-ipex-bank.de

Ähnliche Förderangebote

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.