Zuschüsse zur Grundlagenforschung, industriellen Forschung und experimentellen Entwicklung im Bereich Medien, Kultur, Digital- und Kreativwirtschaft.

//EFRE.NRW – Förderung von Kreativität, Innovation und Medienkultur (KIM.NRW-EFRE)

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen; Freie Berufe; Kommunen & Kommunalverbände; Öffentliche Einrichtungen & Unternehmen; Gemeinnützige Einrichtungen & Unternehmen; Verbände & Vereine; Forschungs- & Bildungseinrichtungen
Förderthemen:
Innovation
Förderart:
Zuschüsse
Fördergeber:
Land NRW
Ansprechpartner:
zuständige Bezirksregierung; LeitmarktAgentur.NRW
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind:

  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen gemäß KMU-Definition der EU,
  • Angehörige der Freien Berufe,
  • unternehmerisch tätige Genossenschaften und Vereine,
  • kommunale Unternehmen, Stadtwerke, Wärmeversorger und Krankenhäuser, die nicht in öffentlicher Trägerschaft sind,
  • Einrichtungen der technologischen und wissenschaftlichen Infrastruktur, Gemeinschaftseinrichtungen der Wirtschaft und der Arbeitnehmer,
  • Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie
  • kulturelle Einrichtungen,

die im Bereich Medien, Kultur, digitale und Kreativwirtschaft förderfähige Projekte durchführen.

Verwendungszweck

Im Rahmen des Programms EFRE.NRW „Wachstum und Beschäftigung“ 2014–2020 werden Vorhaben zur Stärkung von Kreativität, Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit in den Bereichen Medien, Kultur, Digital- und Kreativwirtschaft unterstützt.

Gefördert werden:

  • Forschungs-, und Entwicklungsvorhaben sowie Durchführbarkeitsstudien,
  • Investitionen für den Auf- oder Ausbau von Forschungsinfrastrukturen,
  • Aufbau und Betrieb von Innovationsclustern,
  • Vorhaben zur Steigerung der Innovationsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU),
  • Projekte zur Umsetzung von Prozess- und Organisationsinnovationen in den Unternehmen,
  • Ausbildungsmaßnahmen von Unternehmen,
  • Investitionsmaßnahmen und Messeteilnahmen von KMU sowie Beratungsleistungen für diese Unternehmen,
  • kulturelle Zwecke und Aktivitäten.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Zuschuss
  • Förderhöhe:
    • für Grundlagenforschung bis zu 100% der notwendigen zuwendungsfähigen Ausgaben
    • für industrielle Forschung und experimentelle Entwicklung je nach Unternehmensgröße und Art des Vorhabens bis zu 80% der zuwendungsfähigen Ausgaben
  • Bagatellgrenze: 25.000 € je Antragsteller

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Ausgaben für Fremdleistungen/Aufträge sollen in der Regel nicht mehr als 50% der Projektausgaben betragen.
  • Bei Kooperationsprojekten müssen mindestens zwei unabhängige Partner arbeitsteilig ein gemeinsames Ziel verfolgen und das Vorhaben gemeinsam umsetzen.
  • Die Antragsteller müssen die Bedingungen des Kooperationsvorhabens vor Beginn des Vorhabens in einem Kooperationsvertrag regeln.
  • Es muss ein angemessener Eigenanteil erbracht werden.
  • Ausgeschlossen von der Förderung sind
    • Unternehmen in Schwierigkeiten sowie Unternehmen, die einer Beihilfe-Rückforderung der Europäischen Kommission nicht nachgekommen sind, sowie
    • Auftragsforschung und die Erbringung von Forschungsdienstleistungen.

Antragsverfahren

Anträge für EFRE-Projekte aus dem Wettbewerb CreateMedia.NRW sind vor Beginn des Vorhabens an die LeitmarktAgentur.NRW zu richten.

In allen anderen Fällen sind die Anträge vor Beginn des Vorhabens an die jeweils für den Antragsteller örtlich zuständige Bezirksregierung zu richten.

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 31.12.2020.

Quelle

Gemeinsamer Runderlass der Staatskanzlei, des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk (MWEIMH) und des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport (MFKJKS) des Landes Nordrhein-Westfalen vom 03.12.2015, Ministerialblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 38 vom 30.12.2015, S. 828

Weiterführende Informationen

Die Anwendung dieses Runderlasses beschränkt sich im Falle von Projekten des MFKJKS auf den Förderwettbewerb CreateMedia.NRW.

Zuletzt aktualisiert am: 08.07.2016

Kontakt

zuständige Bezirksregierung

Die Anschriften der Bezirksregierungen finden Sie im Internet.

LeitmarktAgentur.NRW

Forschungszentrum Jülich GmbH

CreateMedia.NRW, Projektträger Energie, Technologie, Nachhaltigkeit (PT ETN)

Karl-Heinz-Beckurts-Straße 13

52428 Jülich

Telefon:0 2461 690-601

E-Mail:etn@fz-juelich.de

Internet:http://leitmarktagentur.nrw

Ähnliche Förderangebote

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.