Unternehmerische Verantwortung in der NRW.BANK

//Unternehmerische Verantwortung in der NRW.BANK

Zwei Hände, die sich zum Handschlag treffen

Als Förderbank für Nordrhein-Westfalen orientiert sich die NRW.BANK bei der Erfüllung ihrer öffentlichen Aufgaben am Prinzip der Nachhaltigkeit. Dieses Prinzip ist sowohl im § 3 des NRW.BANK Gesetzes als auch in § 5 ihrer Satzung festgehalten.

Nachhaltigkeit ist für die NRW.BANK gleichbedeutend mit Corporate Responsibility oder „ Unternehmerischer Verantwortung“ und umfasst die drei Teilbereiche Ökonomie, Ökologie und Soziales.

 

Speziell bedeutet dies für die Bank:

  • Kunden mithilfe eines umfangreichen Beratungs- und Finanzierungsangebots zu fördern,
  • den eigenen Geschäftsbetrieb energieeffizient und umweltschonend zu gestalten und auch ihre Fördernehmer für diese Themen zu sensibilisieren sowie
  • mit Engagement Verantwortung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Gesellschaft in Nordrhein-Westfalen zu übernehmen.
 

Wesentliches Instrument der NRW.BANK für die Kommunikation von Nachhaltigkeitsthemen ist der Nachhaltigkeitsbericht

Grundsätze der unternehmerischen Verantwortung

Neben den rechtlichen Vorgaben hat die NRW.BANK für den Umgang mit dem Thema Nachhaltigkeit auch eigene „Grundsätze der Unternehmerischen Verantwortung in der NRW.BANK“ erarbeitet und im Jahr 2008 durch ihre Gewährträgerversammlung verabschiedet. Darin finden Regelungen zum nachhaltigen Umgang mit Kunden, Beschäftigten sowie ihrem gesellschaftlichen Umfeld, aber auch die Besonderheiten, die sich aus den Rahmenbedingungen der NRW.BANK ergeben, wie Verständigung II, Öffentlicher Auftrag und Hausbankenverfahren, Beachtung.

Nachhaltigkeitsinitiativen

Um die Bedeutung des Themas „Unternehmerische Verantwortung“ für die NRW.BANK zu unterstreichen und dessen Entwicklung intern weiter voranzutreiben, trat die Bank im Jahr 2009 den Initiativen „ Charta der Vielfalt“ und „United Nations Environment Programme - Finance Initiative (UNEP FI)“ bei und unterzeichnete die zehn Prinzipien des UN Global Compact. Seit 2015 ist die Bank zudem Mitglied der Green Bond Principles und des Vereins für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten e.V. (VfU).

Charta der Vielfalt

Charta der Vielfalt

Die „Charta der Vielfalt” ist eine Initiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen. Mit ihrer Unterzeichnung verpflichtete sich die NRW.BANK, ein Arbeitsumfeld frei von Vorurteilen und Ausgrenzung zu schaffen und damit Akzeptanz und gegenseitiges Vertrauen zu schaffen.
 

 

Green Bond Principles

Green Bond Principles

Die NRW.BANK ist seit 2015 offiziell Mitglied der ICMA Green Bond Principles (GBPs). Das NRW.BANK-Konzept für ihre Green Bonds entspricht den in den GBPs formulierten Standards. Daher war es für die Bank naheliegend, den GBPs beizutreten. Diesem Wunsch entsprach die ICMA innerhalb von nur zwei Tagen.

UNEP FI

UNEP FI

Die UNEP FI ist eine globale Partnerschaft zwischen dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen und dem Finanzsektor. Mit der Unterzeichnung dieser Erklärung zur nachhaltigen Entwicklung verpflichtete sich die NRW.BANK, ihre Geschäftstätigkeit entsprechend auszurichten und vorausschauendes Umweltmanagement zu betreiben.

 

UN Global Compact

UN Global Compact

Der UN Global Compact ist eine freiwillige Initiative der Vereinten Nationen, deren zentrales Instrument ihre „Zehn Prinzipien“ zu den Kernthemen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Korruptionsbekämpfung und Umweltschutz sind. Die NRW.BANK erkennt diese Prinzipien an und unterstützt auch ihre Umsetzung in die Praxis.

 

Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten e. V. (VfU)

VfU

Der Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten e.V. (VfU) ist ein Netzwerk der führenden Finanzdienstleister aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und aus Liechtenstein. Die NRW.BANK nutzt das VfU-Kennzahlensystem für die Erstellung ihrer Ökobilanz. Das ermöglicht Finanzinstituten eine vergleichbare Ermittlung von Umweltkennzahlen in Anlehnung an internationale Berichtsanforderungen.

Außerdem profitiert die NRW.BANK von zahlreichen Foren, die einen konkurrenzfreien Raum für den vertraulichen Austausch zu Nachhaltigkeitsthemen der Finanzbranche bieten. Seit 1995 arbeiten der Verein und seine Mitglieder an der Entwicklung und Umsetzung innovativer und nachhaltiger Lösungen für Finanzdienstleister mit dem Ziel, den Beitrag der Finanzwirtschaft zu einer nachhaltigen Entwicklung zu fördern.

Mehr Informationen unter www.vfu.de
 

Nachhaltigkeits-Ratings

Broschüren der imug, oekom research und Sustainalytics

Mit steigender Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit hat in den vergangenen Jahren auch das Interesse von Investoren an nachhaltigen Geldanlagen zugenommen. Auf Nachhaltigkeitsaspekte ausgerichtete Ratings sollen die Anleger bei ihrer Investmententscheidung unterstützen.

Als Emittentin am internationalen Kapitalmarkt erhält auch die NRW.BANK seit 2005 für ihre Leistungen im Rahmen der unternehmerischen Verantwortung diese speziellen Bewertungen. Die NRW.BANK bekam in den aktuellen Ratingprozessen gute Bewertungen durch die Nachhaltigkeits-Ratingagenturen Sustainalytics GmbH und oekom research AG sowie die imug Beratungsgesellschaft für sozial-ökologische Innovationen mbH. Darüber hinaus führt die Bank Sarasin & Cie AG im Rahmen ihrer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Vermögensverwaltung die NRW.BANK in ihrem „Anlageuniversum“ .
 

Die Nachhaltigkeitsagenturen, die die NRW.BANK bewerten, sind:

oekom Research AG (oekom)
imug Institut für Markt-Umwelt-Gesellschaft e.V. (imug)
Sustainalytics GmbH (Sustainalytics)
Vigeo

 

Außerdem zeichnet die DZ BANK die NRW.BANK in ihrem "EESG"-Rating mit dem Gütesiegel Nachhaltigkeit aus.
 

DZ-BANK Nachhaltigkeitssiegel

Kontakt

Unternehmerische Verantwortung

Tel.:0 211 91741-8081 oder -1393

E-Mail:nachhaltigkeit@nrwbank.de

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.