NRW Klimakongress 2016

//NRW Klimakongress 2016

Beginn:
Mittwoch, 16. November 2016
Uhrzeit:
09:00
Adresse:
Historische Stadthalle, Johannisberg 40, 42103 Wuppertal
Zielgruppe:
Öffentliche Kunden, Gewerbliche Kunden
Veranstalter:
EnergieAgentur.NRW
Anmeldung:
erforderlich
Anmeldung Info:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um eine Anmeldung bis zum 7. November 2016 wird gebeten.

Am 16. November findet der „NRW-Klimakongress 2016“ in der Historischen Stadthalle Wuppertal statt, den Johannes Remmel, NRW-Klimaschutzminister, mit einer Begrüßungsrede eröffnen wird. Wie NRW den Klimaschutz vorantreibt und wie die Mobilitätswende gelingen kann, sind Vortragsthemen dieser Veranstaltung. Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen und Unternehmen sind darüber hinaus am Nachmittag zur Teilnahme an einem Kommunalkongress sowie einem Unternehmenskongress eingeladen, auf denen jeweils konkrete Beispiele für innovative Ansätze für Klimaschutz und Klimaanpassung in Kommunen und Unternehmen vorgestellt werden.


Es erwarten Sie  prominente Referenten wie Prof. Claus Leggewie vom Kulturwissenschaftlichen Institut Essen, der Möglichkeiten aufzeigt, wie Nachhaltigkeitspolitik Entwicklung, Gerechtigkeit und Frieden bringen kann oder Prof. Dr. Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, der zudem aktuelle Daten aus der Klimaforschung liefern wird. Thematische Schwerpunkte werden am Vormittag unter anderem die Mobilitätswende, die Wärmewende sowie die Wege in den dekarbonisierten Industriestandort sein. Prof. Manfred Fischedick vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, Christian Hochfeld von der Agora Verkehrswende und Dr. Udo Brockmeier von den Stadtwerken Düsseldorf werden hier entsprechende Denkanstöße geben.


Nach dem Plenumsprogramm am Vormittag finden am Nachmittag der jährliche Kommunalkongress und ein Unternehmenskongress statt. Beide Kongresse bieten jeweils zwei parallele Foren. Im Rahmen des Kommunalkongresses werden in den Foren die Themen „Energieeffizienz in kommunalen Liegenschaften“ sowie „Klimaanpassung in Kommunen“ aufgegriffen. In den Foren des Unternehmenskongresses geht es um „Energieeffizienz durch Industrie 4.0“ und den „Weg vom Einzelkämpfer zum Energienetzwerk im Unternehmen“. Ein fünftes Forum – zur Mobilität der Zukunft – wird für die Teilnehmer beider Nachmittagskongresse angeboten.


Während der Veranstaltung nehmen sich 13 Institutionen des Kongressthemas an und informieren auf einem „Markt der Möglichkeiten“ u.a. über Angebote, mit denen das Land NRW die Zielgruppen Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen und Kommunen dabei unterstützt, Klimaschutz und Klimaanpassung vor Ort und „von unten“ umzusetzen. Zu den Ausstellern gehören: das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, das Deutsches Institut für Urbanistik – Service- und Kompetenzzentrum Kommunaler Klimaschutz, die Effizienz-Agentur NRW, die EnergieAgentur.NRW, EUROSOLAR e.V., die Handwerkskammer Düsseldorf, die KlimaExpo.NRW, die Kommunal Agentur NRW, das NRW-Klimaschutzministerium, die Neue Effizienz – Bergische Gesellschaft für Ressourceneffizienz mbH, die NRW.BANK, ökobau.ruhr, Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH – Zukunftsnetz Mobilität NRW und die Verbraucherzentrale NRW.

Anfahrt zur Veranstaltung

Größere Kartenansicht

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.