Wissenschaftliches Kolloquium (öffentlich) mit Verleihung des NRW.BANK.Studienpreises

//NRW.BANK.Kolloquium 2015

Beginn:
Mittwoch, 4. November 2015
Uhrzeit:
09:30-13:30
Adresse:
NRW.BANK, Friedrichstr. 1, 48145 Münster
Zielgruppe:
Öffentliche Kunden, Banken und Sparkassen, Wohnungswirtschaft, Journalisten
Veranstalter:
NRW.BANK
Anmeldung:
erforderlich
Anmeldung Info:
Das Kolloquium fand am 4.11.2015 statt. Unter "Präsentationen" stehen die Vorträge der Referenten zum Download zur Verfügung.

NRW.BANK.Kolloquium 2015: Bunt statt öde – Ideen für lebendige Fußgängerzonen

Seit Jahren bekommt der stationäre Einzelhandel zunehmende Konkurrenz durch Discounter, Fachmärkte und nicht zuletzt den Online-Handel. Große Warenhäuser schließen, die Fußgängerzonen verlieren ihre ehemaligen Kundenmagnete.

 

Unter dem Titel

Bunt statt öde – Ideen für lebendige Fußgängerzonen

möchten wir Ihnen vorstellen, was Einzelhändler, Kommunen, Kreative und Interessengemeinschaften unternehmen können, um auf zunehmende Leerstände zu reagieren, die Aufenthaltsqualität der Innenstädte zu sichern und somit der Verödung entgegenzuwirken.

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch der NRW.BANK.Studienpreis „Wohnen & Stadt“ verliehen.

 

Weitere Informationen zum Kolloquium entnehmen Sie bitte dem Programm. Sie können sich direkt über den oben auf dieser Seite angegebenen Link zur Veranstaltung anmelden.

 

Falls Sie keine Möglichkeit zur Teilnahme haben, aber an der Veranstaltungsdokumentation interessiert sind, können Sie sich ebenfalls über den Anmeldungslink registrieren lassen. Sie erhalten dann eine Benachrichtigung, sobald die Dokumentation erschienen ist.

Anfahrt zur Veranstaltung

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen in Münster leider keine Besucherparkplätze anbieten können.

Größere Kartenansicht

Präsentationen zur Veranstaltung

Auf dieser Seite finden Sie die Präsentationen zu den diesjährigen Vorträgen zum Download. Sie werden in Kürze um Materialien zum Vortrag von Herrn StBauDir Dipl.-Ing. Bernd Zimmermann zum ISEK Detmold-Innenstadt ergänzt.

Außerdem stehen Ihnen Abstracts zu den drei im Rahmen des NRW.Bank.Preises "Wohnen und Stadt" ausgezeichneten Preisträgerarbeiten zur Verfügung.

Präsentationen der Referenten und Abstracts der Preisträgerarbeiten

Rolf Junker: Fußgängerzonen. Ein Auslaufmodell?  [PDF, 8,76 MB]

Ulrike Reichelt: „4 Zimmer, Küche, Diele, Bad – Willkommen im Dorf“. Nachbarschaftliches Engagement für das Ortsteilzentrum Neukirchen  [PDF, 6,67 MB]

Dr. Siegbert Panteleit: Entdecken - Genießen - Einkaufen. Feierabendmarkt am Dom als Kundenmagnet  [PDF, 11,56 MB]

1. Platz: Alexander Baglej (Kommunale Wohnungsbaumodelle)  [PDF, 11,72 KB]

2. Platz: Malin Leidecker (Walkability)  [PDF, 83,02 KB]

Sonderpreis: Dr. Rebekka Oostendorp (Wohnstandortentscheidungen von Doppelverdienerhaushalten)  [PDF, 78,51 KB]

Bildergalerie

Eindrücke vom NRW.BANK.Kolloquium "Bunt statt öde - Ideen für lebendige Fußgängerzonen" am 4.11.2015 in Münster

  • 1 - 12
NRW.BANK.Kolloquium_2015_01

NRW.BANK.Kolloquium_2015_01

Herunterladen[357,35 KB]

NRW.BANK.Kolloquium_2015_02

NRW.BANK.Kolloquium_2015_02

Herunterladen[305,07 KB]

NRW.BANK.Kolloquium_2015_03

NRW.BANK.Kolloquium_2015_03

Herunterladen[230,54 KB]

NRW.BANK.Kolloquium_2015_04

NRW.BANK.Kolloquium_2015_04

Herunterladen[223,41 KB]

NRW.BANK.Kolloquium_2015_05

NRW.BANK.Kolloquium_2015_05

Herunterladen[222,67 KB]

NRW.BANK.Kolloquium_2015_06

NRW.BANK.Kolloquium_2015_06

Herunterladen[161,17 KB]

NRW.BANK.Kolloquium_2015_07

NRW.BANK.Kolloquium_2015_07

Herunterladen[231,37 KB]

NRW.BANK.Kolloquium_2015_08

NRW.BANK.Kolloquium_2015_08

Herunterladen[276,14 KB]

NRW.BANK.Kolloquium_2015_09

NRW.BANK.Kolloquium_2015_09

Herunterladen[212,72 KB]

NRW.BANK.Kolloquium_2015_10

NRW.BANK.Kolloquium_2015_10

Herunterladen[323,85 KB]

NRW.BANK.Kolloquium_2015_11

NRW.BANK.Kolloquium_2015_11

Herunterladen[293,58 KB]

NRW.BANK.Kolloquium_2015_12

NRW.BANK.Kolloquium_2015_12

Herunterladen[305,31 KB]

  • 1 - 12
Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.