Wie können Mittelstädte überleben? Wissenschaftliches Kolloquium (öffentlich) mit Verleihung des NRW.BANK.Studienpreises widmet sich dieser Frage

//NRW.BANK.Kolloquium 2014

Beginn:
Mittwoch, 5. November 2014
Uhrzeit:
09:30-13:30
Adresse:
NRW.BANK, Friedrichstr. 1, 48145 Münster
Zielgruppe:
Öffentliche Kunden, Privatkunden, Banken und Sparkassen, Wohnungswirtschaft, Journalisten
Veranstalter:
NRW.BANK
Anmeldung:
erforderlich
Anmeldung Info:
Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anmeldefrist ist am 24. Oktober 2014 abgelaufen; eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

NRW.BANK.Kolloquium 2014: Wie können Mittelstädte überleben? Strategien zur Bildung und Stärkung eines eigenständigen Profils

Während der ländliche Raum und die stark verdichteten Metropolregionen im Zentrum der wissenschaftlichen Diskussion stehen, werden Mittelstädte häufig wenig beachtet. Dabei sind sie vielfältig und von besonderen demografischen und wirtschaftlichen Entwicklungen betroffen. Das diesjährige NRW.BANK.Kolloquium widmet sich ihnen deshalb unter dem Titel „Wie können Mittelstädte überleben? Strategien zur Bildung und Stärkung eines eigenständigen Profils“.

Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Mittelstädten werden dazu ihre Konzepte zum Umgang mit der demografischen und ökonomischen Entwicklung vorstellen. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch der NRW.BANK.Studienpreis „Wohnen & Stadt“ verliehen.

Anfahrt zur Veranstaltung

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen in Münster leider keine Besucherparkplätze anbieten können.

Größere Kartenansicht

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.