Summerwinds 2014

//Summerwinds 2014

Beginn:
Freitag, 11. Juli 2014
Uhrzeit:
19:00-22:00
Adresse:
NRW.BANK, Friedrichstraße 1, 4145 Münster
Zielgruppe:
Privatkunden
Veranstalter:
GWK, Gesellschaft zur Förderung der westfälischen Kulturarbeit,  hier erfahren Sie mehr
Anmeldung:
erforderlich
Anmeldung Info:
Tickets für die Veranstaltung erhalten Sie in Münster an den üblichen Vorverkaufsstellen. Online - Tickets werden demnächst auf der Seite www.summerwinds.de erhältlich sein.
Logo Summerwinds
signumfive

Entdecken Sie auch 2014 das Münsterland mit den Sommerwinden und hörn Sie sich mit "summerwinds" in die große Welt der Holzbläser hinein. Durch attraktive Spielorte, durch Konzertsäle und Kunsthäuser, Kirchen und ehemalige Klöster, Unternehmen, Burgen und Schlässer wehn hier erfrischende Brisen, wilde Böen, sanfte und mitreißende musikalische Stürme und inspirierende Worte.

So kündigt die GWK in diesem Jahr die "summerwinds" an, das Internationale Holzbläser Festival im Münsterland.

Die NRW.BANK freut sich eines dieser Konzerte in ihren Räumlichkeiten ausrichten zu können und lädt alle Interessierten und Neugierigen herzlich ein.

Auf dem Spielplan für diesen Tag steht das Sextett "Signumfive", deren 5 Saxophonisten von einem Drummer begleitet werden.

 

SIGNUMfive

  • Blaž Kemperle | Sopransaxophon
  • Erik Nestler | Altsaxophon
  • Alan Lužar | Tenorsaxophon
  • David Brand | Baritonsaxophon
  • Volker Reichling | Schlagzeug
  • Nikola Djoric | Akkordeon
 

Die European Concert Hall Organisation ECHO hat es zu den „Rising Stars“ 2014/15 gekürt, es gastiert in den Klassikmetropolen und auf den großen Festivals Europas, wo es von Presse und Publikum stürmisch gefeiert wird: das SIGNUM saxophone quartet aus Köln. Als SIGNUMfive hat das Saxer-„Signum“ – die Musiker haben bei den anerkanntesten klassischen Saxophonlehrern studiert: bei Daniel Gauthier in Köln, Lars Mlekusch in Wien und bei Arno Bornkamp in Amsterdam – seit seinem umjubelten Debut in der Kölner Philharmonie 2012 jedoch schon ein weiteres Zeichen gesetzt. Das ist ein Ausrufezeichen! Denn die „five“, das sind sechs coolste Könner, Endzwanziger aus Deutschland, Slowenien, Serbien, mit einem ganz eigenen Signum, einem neu- und eigen-artigen Stil aus Klassik, Balkan-Folklore, Latin und Jazz. SIGNUMfive packt, dringt durch und ein, ist Energie, die strotzt, Spaß, der überspringt, ist Melancholie und Hitze, Rhythmus und Intensität, ist Leidenschaft, nicht pur, sondern mit Können und Köpfchen. Warum die Sechse aber „five“ bloß heißen –?  

Eine Stunde vor dem Konzert, ab 19:00 Uhr wird Matthias Schröder, Musiker, Journalist und Musikdramaturg noch eine Einführung in das schillernde Leben von Adolph Sax geben und damit auch einen Einblick in dieses erstaunliche Holzblasinstrument "Saxophone". „Monsieur Adolphe Sax, dessen Arbeiten wir gerade überprüft haben, wird ohne Zweifel zur Revolution der Musikinstrumente beitragen. (…) Der Klang des Saxophons ist von einer Natur, die ich bei keinem gebräuchlichen Instrument kenne; er ist voll, weich, schwingend, von enormer Stärke und geeignet, abgeschwächt zu werden. Der Klangcharakter ist absolut neu.“ Hector Berlioz, „Journal des débats“ (Paris), 12. Juni 1846

Anfahrt zur Veranstaltung

Ausreichend Parkmöglichkeiten finden Sie im Innenhof der NRW.BANK, Elisabethstraße. Gerne können Sie natürlich auch die Leeze benutzen.

Größere Kartenansicht

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.