Vor dem Hintergrund steigender Informationsanforderungen der Kreditgeber wird das Arbeiten mit den eigenen Zahlen auch im Mittelstand immer wichtiger.

//NRW.BANK.Seminare – Jahresabschluss und BWA als Steuerungsinstrumente nutzen

Beginn:
Dienstag, 26. Januar 2016
Uhrzeit:
09:30-17:30
Adresse:
NRW.BANK, Friedrichstraße 1, 48145 Münster
Zielgruppe:
Existenzgründer, Gewerbliche Kunden
Veranstalter:
NRW.BANK
Anmeldung:
erforderlich
Anmeldung Info:
Die Teilnahme ist kostenlos. Die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidet über die Teilnahme. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an: Astrid van der Linden, Tel. +49 211 91741-1418, seminare@nrwbank.de

Jahresabschluss und BWA als Steuerungsinstrumente nutzen

 

Vor dem Hintergrund steigender Informationsanforderungen der Kreditgeber (Stichwort Basel III) wird das Arbeiten mit den eigenen Zahlen auch im Mittelstand immer wichtiger.


Das Seminar enthält daher folgende Schwerpunkte:

Durcharbeiten der wichtigsten Positionen des Jahresabschlusses aus Sicht der Jahresabschlussanalyse an einem Musterfall. Erarbeiten von unternehmensindividuellen Elementen für die Gestaltung der eigenen BWA und deren Analyse. Jeweils Ableitung von Steuerungsimpulsen für die Unternehmensführung.

Im Seminar werden dabei immer zwei Betrachtungsebenen diskutiert:

  • Unternehmensinterne Analyse
  • Analyse aus Sicht der Kreditgeber

Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie den eigenen Jahresabschluss und die monatliche betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) lesen und analysieren, sodass klare Impulse für die Unternehmenssteuerung abgeleitet werden können und die Informationsbedürfnisse der Kreditgeber befriedigt werden.


Zielgruppe

  • Inhaberinnen und Inhaber
  • Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer
  • Finanz-/Controlling-Verantwortliche


Nutzen für den Teilnehmer

  • Die eigenen Zahlen besser verstehen
  • Schlussfolgerungen für die Unternehmensführung ableiten
  • Impulse für die unternehmensindividuelle Gestaltung der BWA
  • Aktivitätenplan für die Umsetzung von Impulsen aus dem Seminar


Programm zum Seminar „Jahresabschluss und BWA als Steuerungsinstrumente nutzen“

  • Abfrage der Themenwünsche der Teilnehmer/innen
  • Einige Grundlagen zum Jahresabschluss
  • Gewinn-und-Verlust-Rechnung – Signalgeber für mehr wirtschaftlichen Erfolg
  • Bilanz – Gradmesser für die finanzielle Stabilität des Unternehmens
  • Kennzahlen als Steuerungsimpulse
  • Anhang und Lagebericht – lästige Pflicht oder Chance zur Steuerung?
  • Die Buchführung als Basis der BWA
  • Das „vorläufige“ Ergebnis der BWA und sein Aussagegehalt
  • Die unternehmensspezifische BWA als Steuerungsinstrument
  • Jahresabschluss und BWA in der Bankenkommunikation
  • Was ich ab morgen tun werde

 

Methoden

  • Impulsvortrag mit Folien-Unterstützung
  • Beispielfall zur Jahresabschlussanalyse
  • Gruppenarbeiten
  • Erfahrungsaustausch über Moderationstechnik
  • Teilnehmerunterlage mit Methoden-Arbeitsblättern für die Umsetzung
  • Fotoprotokoll der moderierten Seminarteile im Nachgang zum Seminar
     

 Weitere Angebote der NRW.BANK.Seminare 2016:

Carl-Dietrich SanderCarl-Dietrich
Sander

Tätigkeit:UnternehmerBerater

  • 20 Jahre Bankgeschäft, zuletzt neun Jahre Vorstandsmitglied einer Volksbank
  • Seit 1998 freiberuflicher UnternehmerBerater


Themenschwerpunkte:

  • Finanzierung sichern
  • Liquidität steuern
  • Rating verbessern
  • Bankenkommunikation gestalten
  • Berater, Trainer, Moderator, Fachautor


Mitglied im Verband „Die KMU-Berater – Verband freier Berater e.V.“

  • Stellvertretender Vorsitzender und Leiter der Geschäftsstelle
  • Leiter der Fachgruppe „Finanzierung - Rating“

Anfahrt zur Veranstaltung

Größere Kartenansicht

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.