Erfolgreicher Exit: NRW.BANK verkauft Anteile an Onlinehändler Fashionette.de

//Erfolgreicher Exit:

NRW.BANK verkauft Anteile an Onlinehändler Fashionette.de

Düsseldorf/Münster, 24. September 2015


Die NRW.BANK hat jetzt ihre Anteile an dem Internethändler Luxury Fashion Trade GmbH verkauft, der unter der Internet-Domain fashionette.de hochwertige Handtaschen und Accessoires anbietet. Käufer ist die Beteiligungsgesellschaft GENUI. Seit 2011 war die NRW.BANK über ihren NRW.BANK.Kreativwirtschaftsfonds gemeinsam mit dem Sirius Seedfonds Düsseldorf und weiteren Investoren an dem E-Commerce-Unternehmen beteiligt.

 

„Ein tragfähiges und skalierbares Geschäftsmodell, Erfolgswillen und Durchhaltevermögen bilden die Grundlage für jedes erfolgreiche Start-up. Fashionette.de hat uns von Anfang an in jedem dieser Punkte überzeugt“, sagt Peter Güllmann, Bereichsleiter Unternehmensfinanzierung bei der NRW.BANK. „Das junge Gründerteam ist ein gutes Beispiel dafür, wieviel digitales Potenzial in Nordrhein-Westfalen steckt.“

 

Tanja Rosendahl, die in der Förderbank für den NRW.BANK. Kreativwirtschaftsfonds zuständig ist, ergänzt: „Fashionette.de hat einen Wachstumspunkt erreicht, an dem ein unternehmerisch geprägter Investor die Rahmenbedingungen bietet, das Unternehmen auf die nächste Entwicklungsstufe zu heben. Wir gehen davon aus, dass GENUI gute Voraussetzungen bietet, um das Team bei der weiteren Entwicklung zu unterstützen.“

 

Die Luxury Fashion Trade GmbH ist Europas erstes Onlineportal, bei dem Designer-Handtaschen, Schmuck und Sonnenbrillen der großen  Designerlabels neben dem Sofort- auch im Ratenkauf erworben werden können. Die Gesellschaft bietet eine Sortimentstiefe von mehr als 5.000 Artikeln von über 100 Luxus- und Premium-Marken und verfügt damit über eines der umfassendsten Angebote im Markt. Neben den Kernmärkten Deutschland, Österreich und Schweiz ist das Unternehmen mittlerweile in zehn weiteren europäischen Ländern aktiv.

 

Über die NRW.BANK
Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer – das Land NRW – bei der Erfüllung seiner Aufgaben, insbesondere in der Struktur-, Wirtschafts-, Sozial- und Wohnraumpolitik. Dazu bündelt sie Förderprogramme des Landes, des Bundes und der Europäischen Union und kombiniert sie mit eigenen Fremd- und Eigenkapitalprodukten sowie Beratungsangeboten. Sie arbeitet wettbewerbsneutral und im Hausbankenverfahren mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen.
Mit ihrem NRW.BANK.Kreativwirtschaftsfonds konzentriert sich die Förderbank auf die Seed- und Frühphasenfinanzierung.

Kontakt

Caroline
Gesatzki

Pressesprecherin

Tel.:0 211 91741-1847

Fax:0 211 91741-1260

E-Mail:caroline.gesatzki@nrwbank.de

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie an Feiertagen und am Wochenende unter den oben genannten Kontaktdaten.

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.