168,8 Millionen Euro für den Regierungsbezirk Düsseldorf, Soziale Wohnraumförderung stellt Versorgung mit preisgünstigem Wohnraum sicher

//168,8 Millionen Euro für den Regierungsbezirk Düsseldorf

Soziale Wohnraumförderung stellt Versorgung mit preisgünstigem Wohnraum sicher

Die Bewilligungsbehörden im Regierungsbezirk Düsseldorf erhalten in diesem Jahr 168,8 Millionen Euro Fördermittel, mit denen sozialer Wohnraum finanziert werden soll. Davon sind 128,2 Millionen Euro für die Förderung von neuem Mietwohnraum bestimmt, 20,6 Millionen Euro fließen in bestandserhaltende Maßnahmen. 20 Millionen Euro gehen an die Stadt Düsseldorf, die selbst über die Schwerpunkte der Mittelverwendung entscheidet.

 

In den wachstumsstarken Städten wie Düsseldorf und der Umgebung fehlt es an Wohnungen. Die Folge: Insbesondere bezahlbare Wohnungen für Haushalte mit unteren und mittleren Einkommen bleiben Mangelware. 2013 standen im Regierungsbezirk Düsseldorf 189.939 geförderte Wohnungen zur Verfügung. 2010 waren es noch 211.779, was einen Rückgang von 10,3 Prozent bedeutet. Das geht aus dem Bericht „Preisgebundener Wohnungsbestand“ der NRW.BANK hervor.

 

„Der Bau geförderter Mietwohnungen und der Erhalt von Bestandswohnungen werden immer wichtiger, um die Versorgung mit preisgünstigem Wohnraum sicherzustellen“, sagt Dietrich Suhlrie, Vorstand der NRW.BANK. Als Förderbank für Nordrhein-Westfalen stellt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderangeboten für Investoren zur Verfügung, um preisgünstige Wohnungen zu schaffen und Quartiere aufzuwerten.

 

Die Höhe der Fördermittel für einzelne Bewilligungsbehörden kann bei der NRW.BANK erfragt werden.

Kontakt

Caroline
Gesatzki

Pressesprecherin

Tel.:0 211 91741-1847

Fax:0 211 91741-1260

E-Mail:caroline.gesatzki@nrwbank.de

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie an Feiertagen und am Wochenende unter den oben genannten Kontaktdaten.

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.