Keine Beteiligung der NRW.BANK an Cum-Ex-Geschäften

//Keine Beteiligung der NRW.BANK an Cum-Ex-Geschäften

Düsseldorf/Münster, 7. Oktober 2014

In einem Gastkommentar von Dr. Gerhard Schick (MdB), der in der heutigen Ausgabe des Handelsblatts erschienen ist, stellt der Autor einen Zusammenhang zwischen der NRW.BANK und sogenannten Cum-Ex-Geschäften (steuerlich motivierten Handelsgeschäften mit Dividendenpapieren, Dividendenstripping) her.

Im Gegensatz zu der Darstellung betreibt die NRW.BANK keine derartigen Handelsgeschäfte und hat sie auch in der Vergangenheit nicht betrieben.

Die Teilnahme am Dividendenstripping setzt zwingend den Handel von Aktien voraus. Als Förderbank für Nordrhein-Westfalen handelt die NRW.BANK aber weder in eigenem Namen noch für fremde Rechnung Aktien.


Über die NRW.BANK
Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie ist in den drei Förderfeldern „Gründen & Wachsen“, „Wohnen & Leben“ und „Entwickeln & Schützen“ tätig. Von ihren Sitzen Düsseldorf und Münster aus unterstützt sie Unternehmen, Kommunen und Menschen in NRW mit dem gesamten Spektrum kreditwirtschaftlicher Förderprodukte, von den Förderprogrammen des Landes, des Bundes und der EU über Fremdkapital- und Beratungsangebote bis hin zu Eigenkapitalfinanzierungen.

Kontakt

Caroline
Gesatzki

Pressesprecherin

Tel.:0 211 91741-1847

Fax:0 211 91741-1260

E-Mail:caroline.gesatzki@nrwbank.de

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie an Feiertagen und am Wochenende unter den oben genannten Kontaktdaten.

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.