MentorenNetz Nord-Westfalen feiert zehnjähriges Jubiläum

//MentorenNetz Nord-Westfalen feiert zehnjähriges Jubiläum

600 Existenzgründer beraten, 2.500 Arbeitsplätze geschaffen

Hinweis

Seit November 2016 ist Eckhard Forst Vorsitzender des Vorstands der NRW.BANK.

Düsseldorf/Münster, 9. Mai 2014

Das MentorenNetz Nord-Westfalen feiert heute in der NRW.BANK in Münster sein zehnjähriges Jubiläum. Kooperationspartner des Projekts sind die NRW.BANK, die BP Europa SE, die BASF Coatings GmbH und die IHK Nord Westfalen. Das Ziel: Existenzgründer und Jungunternehmen bei ihrem Weg in die Selbstständigkeit zu unterstützen.

Mehr als 600 beratene Existenzgründer und Jungunternehmen, insgesamt 76 Mentoren und 2.500 geschaffene Arbeitsplätze – das ist das Ergebnis aus zehn Jahren MentorenNetz Nord-Westfalen. Unter dem Motto „Guter Rat von alten Hasen hilft Jungunternehmen, sich selbst zu helfen“ begleiten und beraten fachkundige Mentoren auf dem Weg in die Selbstständigkeit und helfen so, Geschäftsideen erfolgreich zu realisieren. Das Mentoren-Team besteht aus ehemaligen bzw. noch aktiven Unternehmern und Führungskräften aus der Wirtschaft. Alle Mentoren arbeiten ehrenamtlich. Das zunächst als Pilotprojekt angelegte Netzwerk hat mittlerweile einen festen Platz im Gründungsgeschehen in Nord-Westfalen.
 
„Ziel der NRW.BANK ist es, dass keine gute Geschäftsidee in Nordrhein-Westfalen an der Finanzierung scheitert“, erklärt Klaus Neuhaus, Vorsitzender des Vorstands der NRW.BANK. „Das MentorenNetz hilft dabei, dieses Ziel umzusetzen – gehört es doch mittlerweile zu den ältesten, größten und erfolgreichsten Netzwerken dieser Art in Deutschland.“

Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen, Karl-Friedrich Schulte-Uebbing erklärt: „Wir wollen mit dem MentorenNetz die Qualität und Stabilität von Firmengründungen verbessern und die Kultur der Selbstständigkeit in Nord-Westfalen auszubauen. Und das ist uns in den letzten zehn Jahren gelungen.“

An einem Mentor interessierte Gründer und Jungunternehmer melden sich bei der IHK Nord Westfalen an und werden nach einer Vorprüfung zu einem ersten Kontaktgespräch mit einem Mentor eingeladen.

Andrea Többen ist eine Nachwuchsunternehmerin, die von einem Mentor bei der Planung und Umsetzung der Selbstständigkeit gefördert wurde. „Mein Mentor Josef Lambrecht gab mir wertvolle Hinweise, was ich bei der Vorbereitung besser machen könnte. Außerdem half er mir mit seinen Kontakten und hinterfragte konstruktiv meine Aufbau- und Vermarktungsstrategie. Am besten gefiel mir, dass
er meine Entscheidungen zwar inspiriert, aber nicht gelenkt hat“, berichtet die Inhaberin von „frau többen“, einem Fachgeschäft für ökologisch und fair gehandelte Modeartikel in Münster über die Beratung.
 

Weitere Informationen erhalten Sie im Fördermagazin.

Bildmaterial stellen wir Ihnen gerne in unserem Presseportal unter http://www.nrwbank.de/de/corporate/presse/bildmaterial.html zur Verfügung.

Kontakt

Caroline
Gesatzki

Pressesprecherin

Tel.:0 211 91741-1847

Fax:0 211 91741-1260

E-Mail:caroline.gesatzki@nrwbank.de

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie an Feiertagen und am Wochenende unter den oben genannten Kontaktdaten.

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.