Förderergebnis drittes Quartal 2013

//NRW.BANK vergibt bis zum dritten Quartal über 7 Milliarden Euro an Fördermitteln und steigert damit nochmals das Vorjahresergebnis

Düsseldorf/Münster, 15.11.2013

  • Energiewende und Barrierefreiheit sind Zukunftsthemen
  • Mittelstandskredit weiterhin Flaggschiffprodukt
  • Mehr Gründer nutzen Förderkredite


 

Hinweis

Seit November 2016 ist Eckhard Forst Vorsitzender des Vorstands der NRW.BANK.

Bis zum dritten Quartal 2013 vergab die NRW.BANK Fördermittel in Höhe von knapp 7,1 Milliarden Euro und steigerte damit ihr Fördervolumen im Vergleich zum Vorjahr nochmals um 11 Prozent (Vj. 6,4 Mrd €).

Entwickeln & Schützen
Im Förderfeld „Entwickeln & Schützen“ war eine Steigerung um 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen. Hier stieg das Volumen im Neugeschäft auf 1,0 Milliarden Euro (Vj. 926,8 Mio €).
Im Förderthema „Umwelt, Klima, Energie“ wurde das Neuzusagevolumen auf 902,4 Millionen Euro gesteigert (Vj. 813,1 Mio €; + 11 %). Von den eigenen effizienzbezogenen Programmen trägt insbesondere der NRW.BANK.Effizienzkredit zu diesem Ergebnis bei: Insgesamt wurden bis zum dritten Quartal 2013 99,2 Millionen Euro an Zusagevolumen in diesem Programm abgerufen. (Vj. 57,9 Mio €; + 71 %). Auch das Programm NRW.BANK.Gebäudesanierung, das Barrierefreiheit und Energieeffizienz im Eigenheim fördert, entwickelte sich weiter positiv (von 15,7 Mio € auf 16,2 Mio €; + 3 %).

„Die Energiewende ist als Zukunftsthema in der Gesellschaft angekommen“, erklärt Dietmar P. Binkowska. „Mit unseren Förderprogrammen unterstützen wir daher gezielt Energieeffizienz-Vorhaben in Nordrhein-Westfalen.“

Gründen & Wachsen
Das Förderfeld „Gründen & Wachsen“ wurde auch bis zum dritten Quartal 2013 weiter gesteigert: das Zusagevolumen betrug 2,3 Milliarden Euro und lag damit 6 Prozent über dem Vorjahresvolumen von 2,1 Milliarden Euro.

Die Gründungsfinanzierung stieg um 29 Prozent auf 353,7 Millionen Euro (Vj. 274,7 Mio €). Einen großen Anteil daran hat der NRW.BANK.Gründungskredit. Hier vergab die NRW.BANK 286,2 Millionen Euro (Vj. 213,2 Mio €; + 34 %) an die nordrhein-westfälischen Gründerinnen und Gründer.

Das Förderthema „Mittelstand“ bleibt mit einer Steigerung von 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr fast konstant bei 1,9 Milliarden Euro (Vj. 1,8 Mrd €) Neuzusagevolumen. Diese Entwicklung wird insbesondere durch die beiden Flaggschiffprogramme NRW.BANK.Universalkredit und NRW.BANK.Mittelstandskredit getragen. Letzterer ist erneut das volumenstärkste Programm in diesem Förderfeld. Sie vergab hier 1,2 Millarden Euro an Fördermitteln (Vj. 1,1 Mrd €; + 5 %). Der NRW.BANK.Universalkredit verzeichnete einen Anstieg um 26 Prozent von 344,2 Millionen Euro im Vorjahr auf 432 Millionen Euro bis zum dritten Quartal 2013.

Wohnen & Leben
Das volumenstärkste Förderfeld bleibt auch weiterhin „Wohnen & Leben“. Hier stieg das Fördervolumen von 3,3 Milliarden Euro im Vorjahr um 15 Prozent auf 3,8 Milliarden Euro.

Die Kommunalförderung verzeichnete einen Anstieg um 18 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro (Vj. 2,1 Milliarden Euro). Das am häufigsten nachgefragte Programm war hier NRW.BANK.Kommunal Invest/PLUS mit 235,4 Millionen Euro Zusagevolumen (Vj. 178,6 Mio €; + 32 %).

Wie im Vorjahr machten sich im Thema Wohnraumförderung die Trends demografischer Wandel und Energiewende bemerkbar. Die Förderprogramme, die altersgerechtes Umbauen oder energieeffizientes Bauen fördern, wurden sehr gut abgefragt. Insbesondere das Programm KfW-Altersgerecht Umbauen entwickelte sich überproportional gut. Hier wurde das Zusagevolumen um 335 Prozent von 7,9 Millionen Euro auf 34,2 Millionen Euro gesteigert. Das Fördervolumen beim Programm KfW-Energieeffizient Bauen stieg um 28 Prozent auf 308,4 Millionen Euro (Vj. 241,6 Mio €).

Kontakt

Caroline
Gesatzki

Pressesprecherin

Tel.:0 211 91741-1847

Fax:0 211 91741-1260

E-Mail:caroline.gesatzki@nrwbank.de

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie an Feiertagen und am Wochenende unter den oben genannten Kontaktdaten.

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.