Als Förderbank für Nordrhein-Westfalen unterstützt die NRW.BANK Unternehmen, Kommunen und die Menschen in NRW
NRW.BANK-Gebäude Düsseldorf (Foto: NRW.BANK)

//Auftrag der NRW.BANK

Als Förderbank für Nordrhein-Westfalen unterstützt die NRW.BANK Unternehmen, Kommunen und die Menschen in NRW.

Neugier, Mut, Verantwortung, Weitsicht und Willenskraft – es sind immer wieder andere Motive, die die Menschen in NRW antreiben, neue Ideen auszuprobieren und zu verwirklichen. Aufgabe der NRW.BANK ist es, genau diese Menschen mit maßgeschneiderten Finanzierungen, Beratungen und Informationsdienstleistungen zu unterstützen.

Als Förderbank für Nordrhein-Westfalen kann die NRW.BANK dabei aus dem gesamten Spektrum kreditwirtschaftlicher Förderprodukte schöpfen: von den Förderprogrammen des Landes, des Bundes und der EU über Fremdkapital- bis hin zu Eigenkapitalfinanzierungen. Hinzu kommen für viele Bereiche Beratungs- und spezielle Informationsangebote, maßgeschneidert für die Bedürfnisse von Fördernehmern und Interessierten aus NRW. Dabei stehen die Förderthemen Wohnen, Mittelstand, Gründung, Kommunen, Infrastruktur, Innovation, Außenwirtschaft, Umwelt/Klima/Energie und Bildung im Fokus. Darüber hinaus setzt die NRW.BANK immer wieder ergänzende Schwerpunktthemen in der Förderung wie zum Beispiel in der Quartiersentwicklung oder der Kreativwirtschaft.

Die Förderthemen spiegeln damit zugleich die Aufgabe der NRW.BANK wider, das Land bei seinen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben zu unterstützen. Im Gegensatz zu Geschäftsbanken sind die Kunden der NRW.BANK in erster Linie die Hausbanken der Fördernehmer und andere Fördermittler. Dabei agiert sie im öffentlichen Auftrag und strikt wettbewerbsneutral als Partner der Banken und Sparkassen.

Zur Erfüllung ihres Auftrags ist die NRW.BANK in folgenden Bereichen tätig:

  • Sicherung und Verbesserung der mittelständischen Struktur der Wirtschaft, insbesondere Finanzierungen für Existenzgründungen und -festigungen,
  • staatliche soziale Wohnraumförderung,
  • Bereitstellung von Eigenkapital,
  • bauliche Entwicklung der Städte und Gemeinden,
  • Infrastrukturmaßnahmen,
  • Maßnahmen in der Land- und Forstwirtschaft sowie im ländlichen Raum,
  • Umweltschutz-, Technologie- und Innovationsmaßnahmen,
  • Maßnahmen sozialer, kultureller und wissenschaftlicher Art,
  • Finanzierungsprojekte im Gemeinschaftsinteresse

Im Rahmen ihres Auftrags kann die NRW.BANK Finanzierungen für Gebietskörperschaften und öffentlich-rechtliche Zweckverbände durchführen und sich an Projektfinanzierungen der Europäischen Investitionsbank oder vergleichbarer Finanzierungsinstitute im Gemeinschaftsinteresse beteiligen.

Stand: 29. Juli 2015

Landesbank Münster um 1908 (Bild: NRW.BANK) Wie die Zeit vergeht: die Landesbank Münster um 1908 in der Friedrichstraße (Bild: NRW.BANK).

NRW.BANK – junge Bank mit langer Tradition

Die Wurzeln der NRW.BANK reichen zurück bis ins 19. Jahrhundert. Ihre Vorläufer waren die Provinzial-Hülfskasse Westfalen und die Rheinische Provinzial-Hülfskasse, die 1832 beziehungsweise 1854 aus der Taufe gehoben wurden. Schon damals ging es etwa um Infrastrukturfinanzierungen. Am 1. Januar 1969 fusionierten die beiden Banken unter dem Dach der Westdeutschen Landesbank Girozentrale. Die heutige NRW.BANK nahm Anfang der 2000er-Jahre Form an: 2002 kam es zur Trennung der Westdeutschen Landesbank Girozentrale in die privatrechtliche Geschäftsbank WestLB AG und die öffentlich-rechtliche Landesbank Nordrhein-Westfalen, die 2004 zur NRW.BANK wurde. An ihren beiden Unternehmenssitzen in Düsseldorf und Münster beschäftigt die NRW.BANK rund 1.280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Fördermöglichkeiten für Ihr Vorhaben finden

Ich suche Fördermöglichkeiten für
im Förderthema

Eine vollständige Übersicht der Auswahlkriterien bietet Ihnen die  Produktsuche

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.